Servolenkung pro/contra

  • Hallihallo!
    In der Technikabteilung hatte McHannes das Thema Umbau der "Normallenkung" auf Servo angesprochen. Dass dies sehr aufwändig ist,habe ich mittlerweile verstanden. Nun war ich nur erstaunt, dass Forumskollege 924S2 seine nachgerüstete wieder rausschmeissen will. Da ich selber zu den bemitleidenswerten 944-Fahrern gehöre, die eine kräftige Armmuskulatur brauchen,(obwohl ich die Servo trotz 215er Bereifung nur beim Rückwärtseinparken vermisse)würden mich generell mal Eure Erfahrungen pro/contra Lenkhilfe interessieren. Besonders würde mich auch die Meinung von Heiko Mikala und anderen Nordschleifen-Heizern interessieren, ob ein 944S unter sportlichen Bedingungen ohne Servo benachteiligt ist. Gruss Tommy party.gif

    * 944 S Bj.86-ohne Servo,ohne Leder,ohne Klima-trotzdem prima!!!

  • Hallo,


    meine Erfahrung ist die :
    Auf meinem 937 er Rennerle sind vorne Slicks der Grösse--285-645-18 D4 Pilelli ---ja richtig gelesen !!!!!


    Im Fahrerlager- > höchst anstrengend(fallen die Arme fast ab...)


    Auf der "Piste"-> feinfühliger,(bessere Rückmeldung) sonst nicht unwesendlich anstengender als mit vergleichbarem 951 mit Servo.


    Fazit meinerseits ,wenn man hat ist gut, wenn nicht dann auch kein "Handbruch"...


    Turbo Gruss


    Uli


    (937 Carrera GT-Race) party.gif

  • mit so einem leichten "Rennerle" nur für die Rundstrecke geht das sicher.
    Ich habe mal einen 951 ohne Servo auf der Nordschleife gefahren, das hat mit Spaß eigentlich nichts mehr zu tun, u.a. auch deswegen, weil die Servolenkung direkter übersetzt ist und deswegen mit kleineren Lenkwinkeln auskommt.
    Zudem ist die Empfindlich keit gegen Unwucht geringer.


    Also meine Wahl ist ganz eindeutig die Servolenkung. Man muß nur genau drauf achten, daß der Nachlauf so groß wie irgend möglich eingestellt ist.

  • Wenn andere mit 285er-Walzen klarkommen, dann kann ich mich ja wohl nicht beschweren aber das mit der Unwuchtempfindlichkeit kann ich bestätigen. Ebenso problematisch ist die Stossempfindlichkeit bei Strassenunebenheiten und die starke Neigung der Reifen, Spurrillen nachzulaufen. Mal eben einen kleinen Haken schlagen ist auch nicht drin. Also doch Umrüsten? Tommy



    * 944 S Bj.86-ohne Servo,ohne Leder,ohne Klima-trotzdem prima!!!


    [ Diese Nachricht wurde geändert von: Tommy am 2002-02-18 13:43 ]

    * 944 S Bj.86-ohne Servo,ohne Leder,ohne Klima-trotzdem prima!!!

  • @Tommy-ohne Servo,ohne Leder,ohne Klima-trotzdem prima: Also da bin ja ich angesprochen und dann werde ich mich mal dazu äußern ...


    Hatte meinen 924S2 gerade von Berlin nach Freiburg geholt, da ging auch schon die Servolenkung kaputt (mein erster 924S, den ich vorher hatte, war ebenfalls mit Servo).
    Habe dann sofort den Riemen abgehängt und bin 1/2 Jahr sowohl im Schwarzwald als auch größere Strecken Autobahn mit defekter Servolenkung ohne Servo gefahren ...
    Als dann im November eine neue (gebrauchte) Servolenkung wieder drin war, war ich entsetzt und wollte das Teil sofort wieder raushaben!!!
    Allerdings hatte ich zu diesem Zeitpunkt weder Geld für einen erneuten Umbau mit Spurvermessen, noch Lust und bin nun also drei Monate mit Servo gefahren.
    Jetzt habe ich eine günstige Lenkung aus einem 44er gekauft, die ich im Frühjahr wohl mal reinsetzen möchte ...


    Allerdings bringt Ihr mich da auf eine Idee: Wenn die defekte Servolenkung eine direktere Übersetzung hatte, habe ich dafür natürlich noch mehr Kraft als für eine Nichtservo gebraucht - das ist mir klar gewesen!?
    Wenn die Nichtservo aber eine andere Übersetzung hat, dann werde ich das vorher nochmal ausprobieren, denn Riesenlenkeinschläge mag ich auch nicht ...


    Zu der Sache mit der Kraft muss ich noch entschuldigend dazu sagen, dass ich zwar kein Bodybuilder bin, im Bekanntenkreis aber kaum einen kräftigeren Oberkörper kenne :-)
    Bin während der Pubertät ein Jahr lang auf Krücken gelaufen und brauche seitdem nie mehr Bodybuilding - wenn jemand aber "schwächer" ist, kann ich mir wohl vorstellen, dass er eine Servo wünscht ...



    Gruß, Frank

  • Ich habe zwar einen Garagenplatz aber dennoch wünsche ich mir die Servo beim einparken in der stadt bzw. enge parklücken.
    Ansonsten bin ich dir meinung,dass es ohne servo einfach noch das pure fahrgefühl ist,man spürt die strasse unter sich,die steine,die unruhigen spurrinnen :_)
    es ist einfach was anderes..



    "have fun and drive 944"


    [ Diese Nachricht wurde geändert von: McHannes944 am 2002-02-19 08:19 ]

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...