Kupplungswechsel

  • Hallihallo,


    Ich will ja meine Kupplung + Simmerrong wechseln.
    Jettz habe ich folgendes Problem. Das Getriebe ist bereits ausgebaut. Nun will ich das Transaxlerohr nach hinten schieben.
    Da sind doch dort solche komischen Haken im Weg, welche an das Rohr angeschweißt sind, so das man dieses (meiner Meinung nach)unmöglich
    soweit nach hinten schieben kann, um die Kupplungsglocke auszubauen.
    Wer weiß hier Rat oder kennt einen Trick ?
    Der Dank ist wie immer garantiert.


    :shake: :shake: (;

    RS Thomas
    944 II mj. 1986 / turbo conversion
    911 Carrera mj. 1986

  • Hey
    bei mir ist die kupplung und getriebe mit diffrenzial defekt
    ich redete mit porsche bei der kupplung mußt du den motor anheben um an die oberen schrauben zu kommen !! ich werde auch noch verrückt ich schaffe es nicht ich muß zur werkstatt ich wünsche dir viel erfolg melde mdich mal ob es geklappt hatt gruss rico
    mein adresse ist(( Topago112@aol.com)))

    Suche Gertiebe mit Diffrenzial

  • Nein ... der Motor muss definitiv nicht angehoben werden ... !


    Ich hab das auch schon gemacht ... und musste ihn nicht anheben. Von irgendwelchen Haken weiss ich allerdings nichts ... Sorry.

  • Hallo Freunde,


    ich habe mein Problem mit Nachfrage selbst lösen können. Die Haken welche sich sowohl auf dem Transaxlerohr als auch dem Hinterachsquerrohr befinden dienen dem Unfallschutz. Das heißt bei Front- oder Heckaufprall soll dort die Transaxle gestoppt werden, so das sich weder Motor noch Getriebe in die Fahrgastzelle bewegen kann.
    Muß aber wohl nur so ca. Bj. 86/87 passiert sein. Danach wurde das wieder abgeschafft, wahrscheinlich wegen der schlechten Demontagemöglichkeit der Transaxle.
    Diese muß nämlich zum Verschieben nach Hinten um 180° gedreht werden. Darauf soll man nun kommen als Schrauberleihe.


    Rico noch ein Tip für dich.
    Du solltest die ganz oben liegende Schraube des Kupplungsgehäuses von oben lösen. Die andere oben liegende schraube habe ich mit einem Holzkeil gelöst. Das Problem an der Stelle ist, das du zwar einen Schlüssel draufkriegst, diesen aber nicht drehen kannst.
    Ich habe also den Schlüssel draufgesetzt und dann den Keil zw. Kupplungsgehäuse u. Schlüssel geschlagen bis sich die Schraube gelöst hat.
    Desweiteren habe ich gemerkt das mein verlängerbarer, ausschiebbar Radschlüssel sehr brauchbar ist.
    Das ist so ein Teil, welches es in jedem Baumarkt für kleines Geld gibt. Damit kann man gut um die Ecke schrauben, ohne das du ein Kardangelenk brauchst.
    Außerdem solltest du solche Aufstecknüsse mit meheren Ansatzpunkten (weiß jetzt nicht wie die heißen) verwenden. Das erleichtert das Arbeiten ungemein.


    Gleichzeitig habe ich ein neues Problem:
    ich habe jetzt zwar das Transaxlerohr ganz hinten, aber trotzdem läßt sich die Kupplungsglocke nicht an der Transaxlewelle vorbeischieben.
    Gibt es hier vielleicht einen Trick ?


    Das ist schon eine Monsterreparatur. Man bin ich froh, wenn das vorbei ist !


    X-| X-| (;

    RS Thomas
    944 II mj. 1986 / turbo conversion
    911 Carrera mj. 1986