Tipps zur Kabelführung?

  • Hi,


    ich möchte das Thema "besserer Sound" an meinem 968er angehen. Habt ihr Tipps, wie und vor allem wo ich Kabel für Verstärker und Signalleitungen legen sollte?


    Besonders interessiert mich die Durchführung des +Kabels von der Batterie in den Fahrgastraum und optimale Einbaulagen für den Verstärker.


    Viele Grüße aus dem nassen Hamburg
    Resetman

  • Hi Resetman,


    Kabeldurchführung zum Innenraum ist direkt hinter der Batterie. (schwarze Gummitülle)


    Musst aber Hanschuhfach ausbauen.


    Verstärker ist am einfachsten im Beifahrerfussraum unterzubringen dann musst du keine langen Kabel legen.


    Originalbrett entfernen und durch ein schmaleres ersetzen (8 mm reicht)


    Möglichst schmale Endstufe besorgen und schon fertig.



    Ansonsten Stromkabel rechts am Schweller nach hinten legen Cinchkabel links legen.


    Cinch und Strom immer voneinander entfernt installieren sonst Pfeifkonzert.


    Massepunkt muss gut gewählt werden.
    Metall blank machen auch wenn die Zinkschicht darunter leidet.


    Im Kofferraum ist es ja egal wo du die Endstufe vebaust ist ja genug Platz z.B. in den Seitentaschen.


    Ich finde der beste Platz für eine Endstufe ist an der Seite im Beifahrerfussraum.


    Keine Platzverschwendung sehr kurze Kabelwege was will man mehr.


    Nachteil man hat nicht viel Platz und muss deshalb eine sehr teure Endstufe nehmen denn nur diese haben auch genügend Leistung und Klang bei einer geringen Größe.


    Unter 1000 DM siehts schlecht aus.
    Mache bald Bilder von meinem Einbau dann zusehen auf www.autohifi-club.de
    Gruß Godik

    Sound Quality Anlage Porsche 964
    Bester Klang Car&Sound Sinsheim 2007
    Headunit: Pioneer DEH-P88RS
    Amplifier: Audio Art HC 50, Zapco Studio 204
    Speaker: Allkus PP 150, Dynaudio MD100
    Woofer: Dynaudio MW170

  • Hallo!!


    Ideal für den Einbau im Beifahrer Fussraum wäre wohl eine kompakte Mehrkanalendstufe. In einer Autohifi Zeitung wurde mal eine Rainbow 5-Kanal Endstufe getestet, die war nicht viel grösser als ein DIN A5 Blatt. Sie hatte zwar nicht ganz so viel Leistung, aber für die Grösse war das schon mehr als beachtlich. Der Klang war auch OK, und ich glaube, sie kostet 900,-DM.
    Die Kabelführung habe ich in meinem 944 S2 auch so durchgeführt, wie Godik das beschrieben hat. Kann ich nur empfehlen: Kein Pfeifen oder Rauschen hörbar.


    mfg Jens

    (1989) 944-S2 Schwarz-Metallic
    LIP P 944

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...