Vorläufige Zahlen laufendes Geschäftsjahr der Porsche AG

  • Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG wird in den ersten sechs Monaten ihres laufenden Geschäftsjahres einen Konzerngewinn vor Steuern von 271 Mio. DM erzielen, was einem Plus von 18,4 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum (228,9 Mio. DM) entspricht. Der Nach-Steuer-Gewinn wird mit 134,4 Mio. DM den Vorjahreswert (120,1 Mio. DM) um 11,9 Prozent übertreffen.
    Der Konzernumsatz wird sich gegenüber der ersten Hälfte des letzten Geschäftsjahres um 15,5 Prozent auf rund 3,36 Mrd. DM steigern. Der Absatz wird sich um 9,4 Prozent auf voraussichtlich 23.090 Fahrzeuge erhöhen, davon 11.274 Einheiten des Typs 911 (plus 8,0 Prozent) und 11.816 Boxster (plus 10,8 Prozent). Produziert werden voraussichtlich 24.710 Fahrzeuge (plus 15,8 Prozent) - davon 10.150 Boxster in Finnland (plus 45,5 Prozent).


    Für das Gesamtjahr 2000/01 rechnet Porsche mit einem Absatzanstieg auf über 50.000 Sportwagen weltweit (Vorjahr: 48.797 Fahrzeuge), wobei der konsolidierte Umsatz dadurch das Niveau des Vorjahres (7,13 Mrd. DM) übertreffen dürfte


    Quelle