Porsche Carrera GT wird immer wahrscheinlicher (mit Bild)

  • Stuttgart - Die Entscheidung über den Serienstart des neuen Hochleistungssportwagens "Porsche Carrera GT" fällt im Mai. Dies berichtete am Dienstag vorab das in Stuttgart erscheinende Magazin "Auto, Motor und Sport". Der Porsche-Vorstand habe für den rund 800.000 Mark teuren Sportwagen weitere fünf Millionen Mark für den letzten Feinschliff sowie sechs weitere Planstellen für das GT-Projekt genehmigt.
    Bis Mai 2001 soll der 558 PS starke Sportwagen straßentauglich gemacht sowie das Crash-Test-Programm abgewickelt werden.


    Insgesamt habe Porsche für dieses Projekt mehr als eine Viertel Milliarde Mark investiert. Porsche-Vorstandsvorsitzender Wendelin Wiedeking hatte mehrfach betont, "wenn wir nichts verdienen, machen wir es nicht". Um in die Gewinnzone zu kommen, muss Porsche dem Blatt zufolge bei 800 geplanten Einheiten einen Stückpreis von 800.000 Mark verlangen. Es gebe mehr als 1000 Interessenten.
     [Blocked Image: http://www.spiegel.de/img/0,1020,89230,00.gif]


    [URL=http://www.spiegel.de/auto/news/0,1518,118690,00.html]Quelle[/URL]