Classic Targadach GTN

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Classic Targadach GTN

      Hallo Zusammen,
      ich habe nun seit April das Targadach von GTN.
      Das Fazit vorweg:
      - tolle Optik von allen Seiten
      - die Carbonoberflächen vermitteln "Formelauto-Feeling"
      - ein klassischer Targa mit der Technik von heute
      - gute Verarbeitung
      - Verankerung in den Originalbolzen vom Cabrio
      - eine ganz seltene Erscheinung im Strassenbild - weil es nicht viele gibt
      - hoher Preis

      Technische Details:
      Das Targadach von GTN besteht aus vier Teilen:
      1. fixes Teil: Glaskuppel
      2. demontierbare Teile: Mittelstück, Seitenteil rechts, Seitenteil links
      Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Optik (siehe Link GTN). Ich habe mir zum Speedgelben die Carbonoptik geholt.
      Alltagserfahrungen:
      - Ich demontiere nur die Seitenteile und lasse das Mittelstück immer montiert. Das geht sehr schnell und das Verstauen der Seitenteile im Kofferraum vorne ist einfacher. Und das montierte Mittelteil stört das Cabriofeeling nicht.
      - Die Demontage ist simpel: Arretierung des Fixierhebels drücken - Hebel um 30 Grad schwenken - Dachteil abnehmen und gleich unter der Fronthaube verstauen.
      - Die Windgeräusche sind m.E. nach gleich wie im offenen Cabrio mit dem Windschott
      - Nachdem ich durch keine Waschstrassen fahre weiss ich nicht, ob das Dach 100%ig dicht ist. Einen Starkregen habe ich schon hinter mir. da gab es minimale "Tropfenbildung".
      - Stabilität der Konstruktion: Gelegentliches Knarren (Stick-Slip Effekt) ist vorhanden aber marginal.
      Die Fotos zeigen Euch die Details.

      Falls Ihr Euch für dieses Produkt - auf Grund meines Threads - interessiert, schreibt doch an GTN gtn-automotive.com/gtn/startseite.html und schickt Herrn Gerald Nitsch schöne Grüsse! Der Typ ist echt super! :thumb:
      Grüsse
      Heinz :)
      Bilder
      • targadach2-.jpg

        265,46 kB, 2.000×1.500, 158 mal angesehen
      • targadach23-.jpg

        708,49 kB, 2.590×1.422, 186 mal angesehen
      • targadach5-.jpg

        198,88 kB, 1.000×750, 168 mal angesehen
      • targadach6-.jpg

        248,13 kB, 1.000×750, 189 mal angesehen
      • targadach8-.jpg

        176,35 kB, 1.000×750, 194 mal angesehen
      • targadach10-.jpg

        159,68 kB, 1.000×750, 170 mal angesehen
      • targadach11-.jpg

        133,41 kB, 1.000×750, 166 mal angesehen
      • targadach13-.jpg

        207,75 kB, 1.000×750, 169 mal angesehen
      • targadach15-.jpg

        192,35 kB, 1.000×750, 163 mal angesehen
      • targadach17-.jpg

        155,64 kB, 1.000×750, 158 mal angesehen
      • targadach19-.jpg

        282,39 kB, 1.500×730, 207 mal angesehen
      • targadach20-.jpg

        184,4 kB, 1.000×750, 160 mal angesehen
      • targadach21-.jpg

        288,06 kB, 1.500×932, 144 mal angesehen
      • targadach22-.jpg

        193,11 kB, 1.000×750, 152 mal angesehen
      Porsche - weil das Leben zu kurz ist für "zweitbeste" Sachen
    • Danke für deinen ausführlich bebilderten Bericht! :thumb:

      Das Design sieht speziell auf deinem gelben 997 wirklich super aus, das ist mit großem Abstand die eleganteste Variante, die man dem Cabrio "antun" kann, wenn man ein festes Verdeck haben möchte. Ein wirklicher Blickfang.

      Sehe ich das richtig, dass die Mittelstrebe immer stehen bleibt wegen der Versteifung?

      Mit dem Geräuschniveau muß man die Zeit abwarten, wenn sich alles gesetzt hat und viel in Bewegung war: im Gegensatz zum einteiligen festen Dach von Porsche hast du jetzt deutlich mehr Teile, die alle gegeneinander arbeiten. Mal schauen, was sich da über die Zeit so tut. Wäre schön, wenn du vielleicht in einem Jahr nochmals berichten könntest.

      Was mir überhaupt nicht gefällt, ist die Stelle mit den Seitenfenstern und der Targa-Strebe :hilferuf: Im Gegensatz zum Rest wirkt diese Überlappung doch arg "gebastelt", sie entspricht optisch einfach nicht dem Anspruch, den die restliche sehr gelungene Dachkonstruktion voraussetzt.

      Darf ich mal fragen, was das ganze Teil jetzt in deiner Ausführung gekostet hat?

      Grüße, Andreas
    • Auf den 1. Blick sieht alles sehr schön aus bis auf die markierte Stelle, das könnten die Jungs besser lösen :)
      Trotzdem ein absolut schönes Erscheinungsbild, für mich schöner als Porsche's 997 Targa ;)

      BTW, Ich glaube schwarze Felgen werden das Auto noch stimmiger machen, Ich war so frech und habe die Freiheit genommen um dein Foto mit Photoshop zu editieren :D

      Viel Spaß mit deinem GTN Targa ::thumb
      Bilder
      • Targa GTN.jpg

        735,37 kB, 1.500×730, 215 mal angesehen
      • Targa GTN.jpg

        729,47 kB, 1.500×730, 213 mal angesehen
      Greetz,


      Joseph

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von carreracaballo ()

    • Ich finde auch, das sieht absolut verschäft aus! Habe mir erst letzte Woche auch ein Angebot erstellen lassen. Als es dann kam, habe ich es gesichtet und dankend abgelehnt. Dafür kaufe ich mir lieber noch einen Boxster :still:. Oder zumindest ein äußerst gut erhaltenes E30 Cabrio mit ausgezeichneter Motorisierung und Ausstattung und niedriger Laufleistung.

      Aber trotzdem: Die Lösung finde ich einfach genial, und gerade bei Deinem Wagen sieht es absolut geil aus! :thumb: :thumb:
      "Das Auto ist fertig entwickelt. Was kann noch kommen?"
      Karl Benz um 1920
    • Hallo Zusammen,
      es freut mich, dass Ihr das Ding grundsätzlich gut findet.

      Ich bin auch bei der Bastelstelle = Verschneidung der schrägen Scheibe eurer Meinung. :-] ... aber ich seh es als "mutige Lösung" ;)

      Das Mittelstück kann man natürlich entfernen aber mir ist das zu zeitaufwendig - bei den Seitenteilen geht das "ratzfatz"! :lol:

      Die Felgen in schwarz sind eine gute Idee und haben noch den Vorteil, dass man ggf. einen Schaden am Felgenrand durch Nachlackieren leichter reparieren kann. Ich fahr aber nicht nur mit diesem Dach sondern mach es ca. von Jui bis September wieder ab.
      Was den Preis betrifft - viel zu teuer! :still:
      Es ist eben eine (fast) Einzelanfertigung. Und wenn ich mir übelege, was die Entwicklung kostete und die Herstellung kostet - na ja das grosse Geschäft kann es nicht sein.
      Zum Zweiten: Was den Preis betrifft - viel zu teuer! :still:
      ... aber als armer Österreicher hab ich gelernt, nach Möglichkeiten zu suchen, so etwas zu "modifizieren! :])
      .... es gibt fallweise Ausstellungsstücke........
      Ich halte euch bezüglich der "Geräusche" informiert!

      Grüsse
      Heinz :)
      Porsche - weil das Leben zu kurz ist für "zweitbeste" Sachen
    • Ja ne ist klar, armer Klagenfurter :D Ich habe 17 Jahre Urlaub am Wörthersee gemacht und sage nur "Velden"

      Also ich finde den Aufbau sehr gelungen und im Gegensatz zum originalen Targa auch wirlich als Targa anzusehen. Selbst wenn die Geräusche ein bisschen höher sind, glaube mir in ein paar Jahren willst du keinen OEM Targa fahren oder die Reparaturen bezahlen. Heutige Targas sind nur grössere Schiebedächer mit 30x mehr Möglichkeiten das etwas kaputt geht.
      Nur als Beispiel: schaut mal in die Ersatzteilliste was heute kleine Teile oder ein ganzes Dach für 993 oder 996 kosten, geschweige den Leute zu finden die sich damit ausskennen.
      Mir gefällt die Lösung sehr gut und es wäre nicht schlecht wenn Porsche so etwas als Standard-Targa bringt.

      Gruss Benj
      Schönes Land, Sch... Staat
    • Ich weiß nicht ob Ich deine Frage mit der schneiden der Scheiben richtig verstanden habe! Grundsätzlich warum nicht?! Aber geht so was??

      Aber besser so eine Aktion zu machen mit einem zusätzlichen Satz Seitenscheiben den du extra für diese Aktion kaufst, so hast du die original Scheiben immer und kannst das Auto immer in original Zustand wieder verkaufen :thumb:

      Ich habe die Felgen jetzt mit schwarzen Rand gemacht und die Seitenscheiben geschnitten ;)
      Bilder
      • GTN.jpg

        707,71 kB, 1.500×730, 149 mal angesehen
      Greetz,


      Joseph