Offer: Porsche 997.1 GT3 Clubsport

  • 25.11.2020 UPDATE


    Alle Flüssigkeiten sind gewechselt

    Alle Uniballenker und Aufhängungen wurden überprüft, alles i.O.

    KW Clubsport 3fach wurde überprüft, alles i.O.

    Dann bei weiterem Fahrzeugcheck wurde aufgrund meiner Angabe (Vibrationsgeräusch, Rasselgeräusch von hinten, Auspuff?) die AGA, bzw. der Endschalldämpfer ausgebaut.

    Der Endschalldämpfer hat einen längeren Riss (in eingebautem Zustand nicht zu sehen) sowie Klappergeräusche von mindestens einem inneren Blech sind zu hören.

    Endschalldümpfer erneuert


    Aufgrund der Temperatur und Wetterverhältnisse habe ich nun die GT3 Felgen mit dem Michelin PS4s montiert, obwohl ich selbst kaum noch fahre.

    Ein Bild von der Seite mit Originalfelgen habe ich hinzugefügt, die Bilder mit dem OZ zeigen noch die Michelin CUP Bereifung.



    Ich würde meinen 997 GT3 Clubsport verkaufen, da ich mir einen neuen 718 GT4 PDK oder einen 991 GT3 PDK zulegen möchte. Leider habe ich aber nicht die finanziellen Mittel, um mir ein Fahrzeug noch dazu zu kaufen, also stelle ich den GT3 einfach mal zum Verkauf ein.


    Die Ausstattung von Werk ist in der als PDF anhängenden Ausstattungsliste zu sehen.


    Zusätzlich ist folgendes am Fahrzeug gemacht, deshalb ist der GT3 so NICHT approvedfähig!! Kann natürlich zurückgebaut werden, wenn es jemand unbedingt möchte.


    - KW Clubsport 3fach mit Unibal Domlagern, das originale fast NEUWERTIGE PASM Fahrwerk (ca. 6000km) ist mit dabei und könnte wieder eingebaut werden, wer´s mag.

    - Querlenker vorne mit Unibal, hinten ebenfalls geteilte Querlenker mit Unibal.

    - Hinten keine Exzenterbolzen zur Sturzeinstellung, Sturz- und Spureinstellung erfolgen über geteilte Querlenker sowie einstellbare Unibal Spurstangen, aber Exzenterbolzen zur rückrüsten auf Einstellung über Exzenter sind dabei..

    - OZ Ultraleggera in Originalfelgengrösse, hinten mit 15mm Distanzscheiben, eingetragen, auf den OZ sind Trofeo R mit ca. 75%. Die Original GT3 Felgen in silber sind selbstverständlich auch dabei und zur Zeit auch montiert, Bereifung Michelin PS4s, ca. 70%.


    Vor 8000 Kilometern sind Kerzen und Zündspulen erneuert worden.


    Das Lenkrad wurde vor 8 Wochen neu mit Alcantara bezogen, mit silberner Naht und silberner 12 Uhr Markierung, passend zu den vorhandenen Nähten.


    Ein weiteres GT3 Lenkrad in gutem Zustand ohne Beschädigungen ist dabei.


    Der GT3 ist jetzt vor dem Winterschlaf noch in der Werkstatt (Kaege Performance) für folgende Arbeiten:


    - Getriebeölwechsel (erledigt)

    - Motorölwechsel mit Filter (erledigt)

    - Wechsel Bremsflüssigkeit (Castrol SRF) (erledigt)

    - Check des KW Fahrwerks und der Domlager, eventuell wenn nötig Revision, bzw. Austausch defekter Teile, ich habe allerdings beim Fahren absolut nichts negatives bemerkt, möchte es aber geprüft haben (erledigt)

    - Check aller Lenker und Unibalgelenke (erledigt)

    - Allgemeincheck des Fahrzeugs (erledigt, Endschalldämpfer erneuert)


    Bremscheiben und Bremsbeläge vorne (Ferodo Racing DSUNO) wurden erneuert.

    Bremsbeläge hinten würde ich noch erneuern.

    Es sind zusätzlich noch Porsche Bremsbeläge mit 80% Belagstärke dabei.


    Die Frontlippe ist ziemlich ramponiert, aber es ist eine neue CUP-Lippe mit dabei, kann man auch schnell montieren (ca. 5min.). Ich persönlich würde sie erst erneuern wenn sie richtig kaputt ist, ist halt ein Verschleissteil.


    Ein Käufer hätte somit auch keinerlei Wartungsarbeiten in nächster Zeit, je nach Fahrweise in den nächsten 2 Jahren zu erledigen.


    Jetzt zu den "Nachteilen":


    Der GT3 ist ein FAHRZEUG und GEBRAUCHSGEGENSTAND, also kein Standzeug und Anschauungsobjekt!

    Deshalb hat er auch einige Steinschläge und Gebrauchsspuren, was auch bei Benutzung nicht ausbleibt! Selbstverständlich keine Dellen, Beulen, gössere Kratzer oder ähnliches.


    Auf Wunsch kann ich die Frontschürze, Fronthaube und Kotflügel lackieren lassen, was dann ca. 1000 - 1500€ kosten würde, aber ich würde es jetzt nicht als notwendig erachten.


    Der GT3 hat Überdreher bis Range 2, 996_Frank hat ihn das letzte Mal vor ca. 4 Wochen ausgelesen, seitdem ist nichts hinzu gekommen, kann aber auf Wunsch nochmals ausgelesen werden.


    Das Fahrzeug hat einen reparierten Unfallschaden, der Unfall ereignete sich beim Erstbesitzer im September 2008. Selbstverständlich ist eine Rechnung mit Auflistung aller Arbeiten und aller getauschten Teile dabei. Der Gesamtaufwand der Reparatur betrug 15.299,34 €.


    Der GT3 wurde dabei auch nicht komplett lackiert, sondern nur das Seitenteil links, es ist nichts zu sehen und der Lack kann natürlich mit einem Lackdichtenmesser geprüft werden.


    Ich habe den Unfallschaden von 3 Personen, bzw. Werkstätten (Kaege Performance, Uwe Beck Porschewerkstatt, 996_Frank) anschauen lassen, alle bestätigten mir eine sehr gute Reparatur.


    Ich bin der 3. Besitzer, der Erstbesitzer hatte den GT3 von 2008 bis 2013. Der 2. Besitzer hatte den GT3 von 2013 bis 2019, er ist Inhaber eines Ford Autohauses (warum hatte er keinen Ford GT?) und ich habe den GT3 seit Februar 2020. Hätte ich jetzt für die nächste Saison nicht wirklich Lust auf einen GT3/GT4 PDK, würde ich ihn auch nicht zum Verkauf anbieten.


    Der GT3 hat jetzt um die 44.600km gelaufen (bei mir ca. 10.000km, da ich noch fahre, kann es etwas mehr sein), alles ist nachvollziehbar und selbstverständlich kann er auch ausgelesen werden.


    Es sind alle Papiere und natürlich auch alle Bedienungsanleitungen und das Wartungsheft dabei wie auch 2 Schlüssel.


    Und falls diese Frage auftaucht, selbstverständlich ist der GT3 auch auf der Nordschleife und dem HHR bewegt worden, ich habe ja hier schon selbst Videos eingestellt. Aber er ist keinesfalls verheizt, jeder kann sich meine Videos anschauen und sehen, das ich nicht am Limit fahre und auch nicht wild über Curbs fahre oder ähnliches.


    Der 2. Besitzer war mit dem Fahrzeug wohl nie auf irgend einem Track oder hat ihn schnell bewegt, er wurde in dieser Zeit nie in den Drehzahlbegrenzer gefahren, was man an dem Ausleseprotokoll sieht, was ich vor dem Kauf fotografiert habe.


    Jeder weiss, das ein 997 GT3 mit CS, mit Leder, Navi, Soundpaket usw. nicht so häufig zu finden sind, und die dafür aufgerufenen Preise kann man in den üblichen Plattformen nachlesen.


    Ich würde den GT3 so wie oben beschrieben kurzfristig zu dem äusserst fairen Preis von 77.500€ verkaufen.


    Falls es zu einem Gespräch oder zu einer Besichtigung kommen sollte, gibt es folgendes zu beachten:


    Ich denke mal, das ich hier im PFF nicht zu betonen brauche, das sich natürlich Probefahrt-Spassfahrer die Anreise sparen können, bei einer Probefahrt fahre ich zuerst und ich entscheide auch letztendlich, wer mit dem Fahrzeug fährt.


    Habe ich was vergessen?


    Ja,EZ ist 01/2008, Modelljahr ist 2008, HU ist im April 22 und die Bilder sind ziemlich aktuell (vorgestern), aber leider nicht die besten, 2 Bilder mit den GT3-Originalfelgen.


      














    77.500 €

Comments 1

  • Schön und ehrlich beschrieben...


    Wünsche dir viel Erfolg beim Verkauf...


    Lg Daniel