Posts by Pilot69

    Wenn man normalen Klarlack nimmt, stimmt das. Für Scheinwerfer nimmt man entsprechend einen 2K-Lack mit einem Primer, da löst sich rein gar nichts. Die Beschichtung ist mit der originalen Beschichtung vergleichbar.


    Greetz

    Beim Boxster habe ich fast alle Hersteller durchgenommen und keine grossen Unterschiede festgestellt, ich habe jeweils das günstigste Angebot wahrgenommen. Rückblickend muss ich allerdings sagen, dass die Zimmermann Scheiben sich ähnlich wie beim GT3 schlechter abgeschnitten haben, früher Risse bekamen und sehr schnell wellig wurden, die ATE Scheiben sind da deutlich besser, besonders beim GT3.


    Greetz

    Wenn man sich dann einfach mal vorstellt, wie viele Kubikmeter Luft auf die genannten Laufleistungen durch die doch sehr überschaubare Filterfläche geht kann man sich vorstellen, wie wenig da an Staub etc. zurückgehalten wird.


    So kann man fast sagen, dass diese Luftfilter primär dafür sorgen, dass keine Fliegen, Steinchen, Laub und Kippen durch den Motor gesaugt werden ... k:scare: ... weil mit echtem Filtern im technischen Sinne hat das wirklich gar nichts mehr zu tun.


    Nur mal so als Beispiel: Ein 3l-Motor läuft bei 4'000rpm 100km/h, für 60'000km braucht er 600h. So saugt er sich 6'000l/min rein, das sind 6m3/min oder 360m3/h, nach 600h sind das dann 216'000m3 feinstaubverseuchte Umgebungsluft, die durch einen Luftfilter gehen.

    So wie ich es hier vorgerechnet habe wird das aber bei weitem nicht reichen.


    Damit man sich dieses Volumen mal vorstellen kann: Ein Wettkampfschwimmbecken mit 50m Länge und 20m Breite wäre dann 216m tief oder es entspricht dem Volumen von 3190 40'-Containern.


    Greetz

    Für die Rennstrecke sollte man die Serienbeläge rauswerfen! DIe Beläge sind toll für den Einsatz auf der Strasse und gelegentlichem Räubern, auf dem Track gehen die Belastungen der Bremse nach oben. Nachdem mir die Standard-Textar am HHR derart verglast sind, dass ich beim Anbremsen der Spitzkehre vorne kaum Bremswirkung hatte, die Hinterachse aber schon fröhlich im ABS war, sind diese dann entsorgt worden.

    Ich habe beim Boxster S, den ich eine Zeit lang intensiv auf dem Track bewegt habe, mit den EBC Yellow Stuff sehr gute Erfahrungen gemacht, ohne spezielle Bremsflüssigkeit. Die Reifen waren immer das schwächste Glied. HH gingen ca. 3 Runden voll, dann waren die Reifen am Schmieren und deutlich zu heiss, aber die Pirelli Rosso mit ca. 20-30% Restprofil konnten in Sachen Grip zumindest diese kurze Zeit mit Semis mithalten.

    Ich wechsle die Bremsflüssigkeit einmal pro Jahr bei Saisonstart, das reicht beim Boxster auch auch beim GT3, wobei dessen Bremsanlage mehrere Schippen drauflegt, und dennoch keine Dampfblasen.


    Greetz