Posts by stewihk

    Hallo zusammen,
    auch ich überlege mir diese anzuschaffen, aber hat bereits jemand Erfahrung mit dem Ausbau? Geht das genau so einfach raus wie rein ohne das es irgendwann hässliche Kratzer hinterlässt? Die Öffnungen des Gitters sind doch recht gross und es wird doch einiges durchgehen, also muss das "angesammelte" dann auch irgendwann mal entfernt werden, oder sehe ich das falsch?
    viele Grüße
    stephen ?:-(

    Glückwunsch zum 964....
    Aber 23000 km bei 4 .hand!
    trotzdem viel Spaß mit deinem elfer...


    Tja, man glaubt es kaum und so ging es mir anfangs auch und ich bin da auch eher ein skeptischer Mensch, der dann erstmal alles hinterfragt und 3 mal prüft, bevor er bei so was eine Entscheidung trifft. Wie gesagt, war eigentlich überhaupt nicht meine intention mir ein 2tes FZ zuzulegen, nur das ganze war dann doch zu verlockend um daran vorbeigehen zu können. Das FZ stand fast 5 Jahre in einer Garage, war auch nicht mehr angemeldet und die getätigten Inspektionen belegen den Kilometerstand, es sei denn hier hat jemand "gepfuscht", was eigentlich wohl eher ausgeschlossen werden kann. Tja, vielleicht war es ein "Glückstreffer", wir werden sehen und ich hoffe nicht das aus dem eventuellen Glückstreffer ein "Eurograb" wird. ?:-(

    Hallo Andre 964,
    interessantes Projekt , vor allem die vertrocknete Klapperschlange, das waere ja was fuer mich gewesen, da ich diese Viecher absolut nicht ausstehen kann. Mich wuerde interessieren, wie es mit der einfuhrprocedur nach Deutschland war, kam das auto als gesamtheit und oder in Einzelteilen, zum beispiel ohne Motor etc. Wie hat der Zoll denn dann die EUSt und Zoll berechnet, einfach auf den Gesamtpreis? Habe etwas aehnliches vor, waere aber ein fahrzeug ohne Motor und der Motor plus Getriebe wuerde dann seperat kommen.
    Wie machst du es mit dem Tuev, Einzelabnahme?
    Viele Gruesse
    Stephen

    Hallo Zusammen,
    neben dem gelben Krokodil gibt es seit kurzem noch einen neuzugang und zwar einen 964er Targa C4 und das ganze in indisch rot; stand zwar nicht ganz oben auf der Liste der Begierde, aber Zustand, Preis, die "echten" 23.000 gefahrenen Kilometer waren zu verfuehrerisch um daran vorbeigehen zu koennen und somit bin ich nun der 4te besitzer dieses Schmuckstuecks. Ist soweit auch alles tadellos und ich bin auch begeisteter Leser dieses Forums hier aber ich bekomme folgende Dinge nicht "geloest":
    1) Heckspoiler
    Das "bloede" Ding bewegt sich seit kurzem keinen Zentimeter mehr, weder geschwindigkeitsabhaengig, noch manuell mit dem Schalter auf der Mittelkonsole. Betaetigt man den schalter, hoert man ein Summen wie von einem elektrischem Motor, aber es regt sich nichts.Die kontrolleuchte ist bei eingeschalteter Zuendung auch da, ist nach dem Motor Start aber sofort aus und bleibt nicht wie in dem handbuch beschrieben solange an, bis die geschwindigkeit uber 7km/h betraegt. Man koennte fast die Vermutung haben (hoert sich zumindest so an), der Stellmechanismus ist irgendwie verhakt. Gibt dazu in dem Forum hier verschiedene Beitraege aber finde irgendwie keinen Loesungsansatz fuer mein Problem hier. Bin hier fuer jeden Tip und Rat dankbar.
    2) Targadachhimmel innen
    Muesste den Himmel innen vom targadach neu beziehen, da sich der ganze schaumstoff im laufe der Zeit in wohlgefallen aufgeloest hat und es stetig von oben herunterrieselt. Da das dach von aussen noch tadellos ist, wuerde ich das gerne selber machen wollen, denn das ganze auto zu einem sattler bringen ist mir dann doch zu aufwendig. Also meine Frage, hat hier irgendjemand einen guten Tip oder kann eine empfehlung aussprechen, wo man ein vernuenftiges Material beziehen kann mit entsprechend guter anleitung? Bin zwar nicht der begnadete Schrauber, aber 2 linke haende habe ich auch nicht, also ich wuerde das Experiment des selbermachens riskieren.
    3) Motorkapselung und Motorabdeckung
    hat hier irgendjemand einen Tip wo man unter Umstaenden gebraucht Teile der Motorkapselung beziehen kann und die entsprechende Motorabdeckung dazu? Die preise bei dem freundlichen PZ nebenan sind doch ein wenig happig und Neuteile muessen es ja nun wirklich nicht sein.
    4) Kupplungspedal
    das Kupplungspedal steht meines erachtens zu weit nach hinten, zumindest nicht auf gleicher Hoehe wie Brems- und Gaspedal. Brems- und Gaspedal stehen auf gleicher Hoehe. Die Kupplung ist absolut in ordnung, ist weder "durchgesackt" noch verhackt und hat guten Druckpunkt nur die Stellung finde ich irgendwie merkwuerdig. Auch wenn die Frage bloed klingt, aber ist das "normal"?


    Bin fuer jeden Tip, Rat, Hilfe und Anregung dankbar. :hilferuf:


    Stephen

    Hallo zusammen,
    Bin seit gut einem Jahr begeisterter Cayman S Fahrer und neu hier in diesem Forum. Bin im Sommer mal auf der Nordschleife gewesen und eigentlich ist das Mittelmotorkonzept schon echt der Hit, aber er koennte doch vielleicht ein paar „Pferdchen“ mehr vertragen. Habe auch hier im Forum mit viel Interesse die Sache mit der GTS software verfolgt und stehe schon seit geraumer Zeit mit der Firma TPC Racing in Kontakt, habe mich aber noch nicht entscheiden koennen.
    Die Firma TPC Racing aus den USA bietet fuer den Cayman 981S das sogenannte „ATMO355PowerPAK“ an, welches im Detail aus einer groesserern Luftansaugkammer, einem groesseren Drosselventil, einem Silikon Y-Verbindungsstueck und einem plug & play Unichip besteht, welcher mit der ECU Einheit verbunden wird. Nach der Installation, welche eigentlich nicht so schwierig ist, koennte eine Warnlampe angehen (muss aber nicht) und es muesste dann noch eine sogenannte adaptierung der Drosselklappe erfolgen, wozu dann aber das Porsche Computer system PIWIS benoetigt wird, eine Durametric Software soll aber auch funktionieren. Laut TPC Leistungsdiagramm steigt die Leistung um rund 10%, also auf rund 355 bis 360 PS.
    Nun meine Frage, hat irgendjemand mit derartiger Umruestung bereits erfahrung gesammelt und oder kann mir jemand empfehlen, der soetwas dann unter Umstaenden einbauen und adaptieren kann? Bin fuer jegliche Tips und Information dankbar.
    Stephen