Posts by rudi h

    Hallo Matthias.

    Wäre lustig gewesen wenn wir uns begegnet wären.

    Ich bin ab 12.8. für knapp vier Wochen unterwegs gewesen: Diesmal mit der Fähre ab Hirtshals, etwas zick-zack durch N., hinter ins Pasviktal (dort und vorher auf Senja etwas länger geblieben) und über Nordfinnland und das schwed. Hinterland (Inlandsvägen) wieder zurück über die beiden Brücken. Nervig ist nur die Fahrt über die deutschen Autobahnen und auch die WoMos werden überall mehr - sonst war alles im Lot. Deine Tagesettappen wären mir jedoch zu lange. Ich übernachte je nach Wetter im Zelt oder in einer Hütte, bin also überwiegend Selbstversorger und schätze diese Unabhängigkeit. Aber das ist Geschmackssache. In der Nachsaison gibts da keine Probleme und man ist auch auf den CPs (fast) allein; allerdings meide ich die größeren Orte.

    Mal schaun ob ich mich in 2 oder 3 Jahren nochmal aufraffen kann. Meine Frau kann dem hohen Norden leider nichts abgewinnen: zu kalt und Stechmücken.

    Gruß Rudi

    Das interessante ist weniger der Tunnel, sondern der Berg den er durchquert: der Stetind, der Nationalberg Norwegens etwas unterhalb Narvik. Erinnert ans Matterhorn, und ragt 1400m in die Höhe; das Auto steht auf Meereshöhe an einem Fjord. Die Spitze hat offensichtlich das Eis der letzten Eiszeit (en) überragt und wurde nicht rundgeschliffen. Vielleicht passiert das bei der nächsten Eiszeit.....

    Gruß Rudi