Posts by reidiekl

    Das sollte doch der Stecker vom Lenkstockschalter sein. Verkleidung an der Lenksäule und um die Lenkstockschalter abschrauben, dann sollte schon etwas zu erahnen sein. Alternativ evtl. auch noch Lenkrad abschrauben. Da hinter sind die 3 Schrauben des Lenkstockschalters. Diese kann man lösen, sodass der LSS nach vorne abgezogen werden kann. Dann sieht man den Steckplatz für den Stecker.


    Viel Erfolg

    Meinst Du mit Verschleiß die Abbrüche seitlich an den Zahnflanken? Da würde ich mich zunächst fragen woher diese Schäden kommen (Kettenführung?). Abnutzungsschäden von den Kettenrollen im Druckbereich der Zähne kann ich keine erkennen.

    Als Unterlage für die Batterie verwende ich gerne eine REGUPOL-Matte. Das sind diese Gummimatten aus geraspelten Altreifen. Bekommt man in verschiedensten Dicken im Baumarkt / Baustoffhändler. Teilabschnitte diese Materials werden gerne als Sicherungsunterlage für Paletten verwendet. So eine Unterlage hat den Vorteil, dass die Batterie-Vibration nicht den Lack des Standblechs durchscheuert und es dann unbemerkt rostet.

    Außerdem dämmt REGUPOL und ersetzt oder ergänzt (je nach Geschmack) damit die rissige Bitumenlage.

    ... ich dachte Du hättest Bedenken gegen diesen Anbieter. Und leider gibt es vor Ort nicht immer gute Anbieter und oft auch überteuert, wie ich finde. Ich hatte so ein Preisangebot von ca. 3500 € für Neubeziehung von Stoffsitzen vorne und hinten k:scare:.

    Warum vertraust Du da zu wenig?

    Klar muss man sehen was der Sattler so kann.


    Wenn Du Dich mit der Materie intensiv auseiandersetzt, dann kommst Du zu Deinen ganz eigenen Vorstellungen, von denen Du erwartest, dass sie vom Sattler umgesetzt werden. Wenn Du diese Vorstellungen in Form eines exakten Leistungsbeschriebes mit Fotos der gegebenen Situation dem Sattler vorab mitteilst, dann kann man an der Antwort und dem Angebotspreis schon viel über die fachliche Qualität erkennen. Erst dann würde ich mich auf den (weiten) Weg machen um die Sitze etc. dort selbst hinzu bringen und das Produktionsumfeld dabei in Augenschein nehmen. Kommt es zu keiner abschließenden einvernehmlichen Lösung, dann war der Weg halt umsonst und ich nehme die Sitze etc. wieder mit. Das funktioniert aber nur, wenn man selbst weiß, was man genau will, und das darf sich nicht nur auf das äußere Erscheiningsbild beziehen, sondern auch auf alles was unter dem Sitzbezug später unsichtbar ist.