Posts by hans964

    Hallo Domrepmike


    "als ich das getriebe zerlegt hatte sah ich dass die hundezähne sowohl vom gangrad des 2ten ganges als auch die schaltmuffe sehr abgenutzt waren"


    Hast du Bilder von die alten und neuen Zahnraeder? Bin einfach neugierig.


    Gr Hans

    Schön dass wieder viel geschrieben wird, aber ohne Kenntnis der Elektrik. Da sind 2 Potis oder besser Potentiometer drin, die ziemlich sicher ein gegenläufiges Signal abgeben, bzw. durch den zusätzlichen Widerstand beim einen Poti einen deutlich anderen Spannungswert abgeben. Dann sind 2 Anschlüsse Stromversorgung, 2 Anschlüsse Masse und die verbleibenden 2 sind die Signalausgänge, die mit dem verstellbaren Widerstandssignal.

    Also muss man für ein Handgas die gleiche Widerstandsinstallation haben aber nur die 2 Signalleitungen umschaltbar machen. Und es MUSS umgeschaltet werden, sonst geht nichts.


    Greetz


    Schau auf das Schema. Die Anschlüsse A4 und A6 sind die Signalleitungen. Entweder sind die Anschlüsse so beschrieben oder sonst musst du einfach messen, die Masseanschlüsse sind einfach, genau so die 12V, so bleiben die beiden Signalleitungen über.


    Greetz

    Schön dass wieder viel geschrieben wird aber ohne richtige Kenntnis.


    Da die Spannungen vom Egas Pedal fuer Potentiometer-1 zwischen 0,5 und 4,5 Volt und fuer Potentiometer-2 zwischen 0,25 und 2,25 Volt liegen und damit empfindlich sind fuer Störsignale werden die 6 Kabel direkt mit der DME Control Unit verbunden. Die DME versorgt die Stromversorgung von 5 Volt fuer Egas Pedal und nicht 12 Volt.


    Im Anhang: so kann man es machen



    Gr Hans