Posts by porschebehrens

    Klar, aber nach meiner Erinnerung kann man den neuen Simmerring so montieren, dass nicht zwingend das ganze Öl rausläuft. Ich habe jedenfalls das ganze ohne Ablassen erledigt (ist allerdings schon Jahre her).

    VG Ingo

    Hallo Marco!

    wenn Du den von Benno beschriebenen Schaltstangensimmering wechseln willst, muss die Schaltstangenkupplung ab. Da kommst Du nur über die Abdeckung hinter den Sitzen ran. Du kannst natürlich die Stulpe wie auf Deinem Bild sichtbar (ist m.E. ohnehin nicht original) mal abnehmen und alles saubermachen. Dann könnte man sehen, ob es da mit der Zeit nachtropft.

    Bzgl. T6 bin ich mir nicht ganz sicher, wie da der Zugang zum Lenkgetriebe gestaltet ist.

    VG Ingo

    Hallo Marco!

    die Ausführungen von Benno sind zutreffend.

    Ölverlust beim 356 ist sicher ein nicht seltenes Thema.

    Bei dem Ölverlust Lenkgetriebe muss man natürlich den Ölstand Lenkgetriebe im Blick haben. Da ist keine große Ölmenge drin, weshalb das nach einiger Zeit trocken läuft. Also den Deckel in Fahrtrichtung links Kofferraum (A/BT5) abschrauben und die platte Inbusschraube herausdrehen. Dann Getriebeöl bis zum Rand nachfüllen.

    Der Getriebeölverlust sieht bei dir ja nicht ganz so dramatisch aus, aber trotzdem mal den Stand checken. Wenn man keine Bühne hat, Wagen rechts aufbocken und Rad abnehmen. Dann ablassen, bis er in etwa waagerecht steht und die große Sechskantschraube etwa in Getriebemitte rausdrehen. Wenn`s dann schon rausläuft, ist genug drauf, wenn nicht langsam nachfüllen, bis Öl oben am Gewinde steht und rauszulaufen beginnt.

    Motor kann alle möglichen Ursachen haben. Wenn´s im Fahrbetrieb weniger wird, nicht dran rühren.

    Gruß Ingo

    Hallo Benno!

    ich habe das schon vor einiger Zeit gemacht.

    Eine Vorlage habe ich nirgendwo gefunden. Ich habe aber einen Karosseriebauer, der mir das nach Foto per Hand gemacht hat. Ist exzellent geworden wie original ohne Bohrlöcher usw.. Leider spielt das ganze bei mir in Bremen ;). Wenn Du Fotos brauchst oder Maße, melde Dich.

    VG Ingo

    Hallo!

    ich würde keinesfalls den Motor auseinanderreißen.

    Solange die Nockenwelle nicht schwerwiegenden Materialabtrag (Pitting mit Materialausbrüchen) aufweist, würde ich fahren.

    Gruß Ingo