Posts by R2D2

    Naja, der 911er ist zumindest seit seiner Einführung bisher die Konstante bei Porsche - alle anderen Konzepte kamen und gingen und ich möchte mal nur von der jüngere Autogeneration und normalen Serienfahrzeugen sprechen und auch keinem auf die Füße treten, aber Porsche hat bestimmt nicht unabsichtlich die Verhältnisse bei 991/992 zu 718 geradegerückt - was natürlich sehr schade für Freunde des Mittelmotors ist.

    Beim Probesitzen im Autohaus mag das noch nicht so offensichtlich sein, ein paar Instrumente mehr, etwas andere Lüfterdüsen - aber spätestens wenn der Wagen angelassen wird ist zumindest für mich alles klar gewesen und der 718 war raus...

    Und noch eine Sache bietet dem, der es braucht, kein anderer echter Sportwagen der Welt - die beiden hinteren Notsitze für Hund/Katze/Maus/Kind/Gepäck...

    So unterschiedlich und individuell unterschiedlich kann das sein. Ich hatte (ist schon ein paar Jahre her) ein 944 Cabrio. Da hab ich immer auf den Wetterbericht geschaut und bei angekündigten Regen die Fahrt in die Alpen evtl. abgeblasen... wenn mir im Sommer zu viel Sonne auf die Birne schien ging das Dach zu - oder ich bin gleich zuhause geblieben (mit Kappe fahren ist auch blöd) - insgesamt ist das Wohlfühlklimafenster beim Cabrio für mich fast genauso schmal wie mit dem Motorrad. Ruckzuck zu nass, zu kalt, zu warm, zu sonnig etc. Ich bin halt schon älter und überzeugter Warmduscher und Schattenparker...

    Mit dem Coupe einfach reinsetzen, losfahren und Spass haben, zuviel Sonne, Regen etc. sind kein Hinderungsgrund mehr - Fenster für ein paar Minuten runter sind völlig ausreichend und da der T etwas sparsamer gedämmt ist passt auch die Akustik immer...


    Ist aber anscheinend wirklich sehr individuell...

    Hogelito,

    vielen Dank für deine Tips. Michelin Track connect kannte ich noch nicht und sieht wirklich sehr interessant aus.


    Der Cup 2 steht auf meiner Liste auch ganz oben, das mit der Track Longevity Technologie und den 2 Mischungen sowie den verstärkten Flanken klingt für mich genau nach dem, was ich suche.

    Die Flanken haben bei mir nur an dem einen Tag nämlich deutlich verloren...

    Bleibt nur die Frage nach der Dimension. Bei den Reifen macht es auf einen Satz etwa 120€ mehr für die 20" - ist also zu vernachlässigen. Bei den Felgen (gebraucht) macht es zwar mehr aus, aber auch nicht die Welt.

    Gibt es irgendwelche Vorteile die der 19" gegenüber dem 20" hat - speziell mit einem Cup2. Die Reifen für die 19 wären etwas schmaler (235 zu 245 vorne und 285 zu 305 hinten) aber mehr Querschnitt. Ist ja doch mehr Gummi und Luft zum dämpfen, weniger Auflagefläche und wahrscheinlich weniger Gewicht (ich möchte "nur" gebrauchte Porsche Standardalufelgen - nix Sündteures)...

    Ich habe schon versucht mir die Antwort selbst mit Hilfe der Suchfunktion zu geben, bin aber nicht wirklich fündig geworden. Deshalb ein neuer Thread...


    Ich möchte in Zukunft öfter mal auf die Rennstrecke und mir dafür einen extra Rädersatz zulegen um mit meinem normalen Satz 20" mit Michelin Pilot Sport 4S im Alltag und auf der Hin- und Rückfahrt zu fahren und vor Ort etwas zum Runterreiten zu haben.

    Auto ist ein Carrera T und mir geht es nicht darum der Schnellste zu sein aber fix möchte ich schon sein.

    Soll ich mir eher 19" oder 20" besorgen (Optik ist Wurst) und vor allem welchen Reifen sollte ich dann nehmen? Die Reifen sollen nur für trockene Strecke sein und etwas langlebiger. Der 4S hat an nur einem Tag ziemlich gelitten und macht sowas nicht mehrmals mit...

    Die üblichen Verdächtigen sind wohl Michelin Pilot Sport Cup 2 oder Pirelli P ZERO CORSA.

    Ich (und meine Frau) waren das erste mal mit dem eigenen Auto auf der Rennstrecke und sind "nur" hinter dem Instruktor gefahren. Kann ich selber also noch nicht kompetent beurteilen.

    Es waren aber noch 2 andere T´s da und wir haben uns vor Ort natürlich darüber unterhalten.

    Je nach Kurs wird wohl mal der eine mal der andere die stärkere Basis sein.

    Was ich aber gesehen (und gestoppt habe), ein sehr netter und schon etwas älterer Herr mit reichlich Rennerfahrung hat es mit seinem T (PDK, HAL und Semis) in der freien Gruppe richtig krachen lassen und ist auf Augenhöhe mit den GT3´s gewesen - alles andere hat er verblasen. Absoluter Hammertyp in einem Hammerauto...