Posts by mausone46

    Übrigens es war die Allianz und nicht Siemens die gesagt hat das 35 € zuwenig seien

    Bei Osram ist Allianz der grösste Aktionär und sie will Verkaufen, Osram hat kein Anker Aktionär, damit ist Ihr Schicksal besiegt.

    AMS bietet 38,50 und viel mehr Garantie für die Belegschaft als die Heuschrecken aus USA.

    Darum bin ich die Wette eingegangen, es ist sowieso nur Spielgeld.

    Der Unterschied zwischen K&S ecc...und Osram liegt in den Wirkliche Verkaufabsichten des Unternehmen. Bei K&S war es eine feindliche übernahme. Dagegen kämpften den Vorstand und die Gewerkschaft mit Erfolg. Geld spielte da keine rolle mehr. Übrigens hab vor ein paar Tagen K&S bei 14 nachgekauft, genauso gestern Basf bei 58.20

    Feindlich hin oder her - Potash wollte 42€ pro K+S Aktie zahlen - war eine leichte Fehlentscheidung des damaligen Vorstands, dieses Gebot als unzureichend auszuschlagen.

    Die wollten nicht Verkaufen egal ob 42 oder 85, manche sitzen gern auf Ihre Stühle


    2015

    Die Angst um die deutschen Werke treibt aber nicht nur das Unternehmen um. Auch Politik und Gewerkschaften sind in Sorge. Die Gewerkschaft IG BCE etwa lehnt die Kaufofferte ab. „Dies gilt insbesondere mit Blick auf die Zukunftsperspektiven“, sagte Gewerkschaftschef Michael Vassiliadis, der auch im Aufsichtsrat von K+S sitzt.


    Gewerkschaftschef und Aufsichtratsmitglied, alles Klar!

    Und ich dumme habe damals 100 stück gekauft :lol:

    Der Unterschied zwischen K&S ecc...und Osram liegt in den Wirkliche Verkaufabsichten des Unternehmen. Bei K&S war es eine feindliche übernahme. Dagegen kämpften den Vorstand und die Gewerkschaft mit Erfolg. Geld spielte da keine rolle mehr. Übrigens hab vor ein paar Tagen K&S bei 14 nachgekauft, genauso gestern Basf bei 58.20

    Bin vorsichtshalber bei Osram bei 35,20 eingestiegen, kommt wohl zu ein Bietergefecht?


    Bain und Carlyle bieten aktuell 35 Euro je OSRAM-Aktie. ams will 38,50 Euro und damit rund 10 Prozent mehr für OSRAM zahlen. Allerdings verhindert derzeit eine Stillhaltevereinbarung mit OSRAM, dass die Österreicher ihr Angebot offiziell vorlegen können. Es gilt dabei als wahrscheinlich, das OSRAM diese Vereinbarung, die ein ams-Gebot bis 2020 ausschließt, noch in dieser Woche aufheben wird, um das Risiko möglicher Aktionärsklagen zu senken.

    Langfristig ein klares Kauf, ich bin seit 2012 bei Siemens investiert, habe nach und nach nachgekauft und zum Teil Gewinne realisiert, Siemens ist zurzeit mein 5th grösste position in Portfolio. Auf diese niveau wurde ich ein kleine position aufbauen und evtl bei schwäche nachkaufen. Die Dividendenrendite von 4,4% wird dir zeit versüssen bis höhere kurse kommen