Posts by bernieg.

    Dem Vettel wurde den Sieg geschenkt.

    Leclerc musste die letzten zwei Runden vor Vettels Boxenstopp je 3 Sekunden langsamer als sonst fahren, obwohl er freie Fahrt auf den vor ihm Fahrenden hatte. Das war wohl die Strategieabteilung die das entschieden hat.

    Schade für Leclerc. Ich hätte ihm den 1. Platz gegönnt. Aber Hauptsache, ein Doppelsieg ist da und die Mehrheit der Ferraristi ist zufrieden.

    Die letzten beiden Runden vor Vettels Stopp waren doch eigentlich völlig unerheblich.

    Vor Vettels Boxenstop fuhren doch alle locker langsam im Konvoi.


    Erst mit dem Boxenstop von Vettel begann doch das Rennen.


    So habe ich das Rennen jedenfalls heute erlebt.


    Gruß, Bernie

    Na da kann ich auch mein Liedchen zu singen. :still:


    Meine ICE-Fahrt Hannover-München und zurück hat mich mal wieder gelehrt lieber mit einem Mietwagen im Stau zu stehen, anstatt in stinkenden Waggons mein Geld einer total unfähigen Bahn in den Rachen zu werfen.

    Ohne Übertreibung, die Rückfahrt war derartig unangenehm, das kann man niemanden zumuten.

    Preis für diese geniale Fahrt mit zusätzlichen ca.40km Verbindungsstrecke: stolze 243,00€:hilferuf:

    Und das selbstverständlich in der 2. Klasse. :cursing:<X


    Keine Ahnung wann Politiker mit der Bahn fahren und welche Erlebnisse sie da haben, meine Erfahrungen sind schlecht.

    Sehr schlecht!!


    Und das nicht nur aufgrund der letzten Pleite.


    Gruß, Bernie

    Nach dem heutigen Tag stellt sich mir folgende Frage:


    Deutschland ist am weltweiten Ausstoß von Treibhausgasen mit 1,9% beteiligt.


    Nun hat die Regierung Maßnahmen verkündet um den Ausstoß entsprechend der selbst gesteckten Klimaziele zu verringern.


    Den Klimaaktivisten ist das natürlich viel zu wenig. :hilferuf:


    Was wäre also wenn man Deutschland von der Emissionskarte einfach wegradieren könnte?

    Quasi von einer auf die andere Sekunde gäbe es keinerlei Emissionen mehr aus meinem Land.


    Ab morgen hätten wir ja dann folglich nur noch einen weltweiten Ausstoß von 98,1% der heutigen Menge.

    Insgesamt in den nächsten Monaten und Jahren natürlich steigend. (da Schwellenländer ja nicht an der Reduzierung beteiligt werden und deren Menge ja auch bisher steigt)


    Was würde sich also ändern.

    Ohne das wissenschaftlich belegen zu können, vermutlich nix! *8)


    Trotzdem reden Politiker, Fachleute und panische Kiddies so, als könnten wir irgendetwas bewirken.

    Das ist doch einfach Unsinn und sollte doch nicht so schwer verständlich sein.


    Ohne massive Reduzierung von Emissionen in China und den USA sowie einer radikalen Geburtenkontrolle in Afrika macht sich unsere Panikherde eigentlich nur lächerlich.


    Meine Antwort auf die Ausgangsfrage also: purer Aktionismus.


    Gruß, Bernie