Posts by Dianos

    Wie schon oben erwähnt, bessere Abgaswerte für (u. a.) Kalifornien als in Deutschland.


    Damals war spezielle Software für Prüfstandserkennung (bzw. für den Prüfablauf) noch nicht so weit entwickelt wie heute, ^^ deshalb wurde das - so vermute ich mal - per Hardware weniger elegant gelöst ("Old school " halt). Dass die genaue Wirkungsweise dokumentiert und extern kommuniziert wird, kann man dann eigentlich nicht erwarten. ^^


    Gruß

    Dianos

    bei einem Motor 930/20 217PS aus Kalifornien ist der Trennstecker ..


    Laut mein Servicebuch 87er: ist bei der gleichen deutschen Ausführung 930/20 217PS der Trennstecker getrennt!


    Hallo


    spannendes Thema .

    Kannte ich bisher beim 930/20 noch nicht. Dachte immer, nur der 930/25

    ginge nach USA etc.


    Gruß

    Dianos

    Ich habe bei mir Torpedosicherungshalter eingebaut. Dann habe ich Systemgleichheit.


    Jo.

    Hat das denn irgendwelche elektronische Vorteile?

    Wohl nicht, und auch nicht deswegen wurden sie in diesem Fall verbaut.


    Da ging es offenbar eher um eine Nachrüstlösung für bisher nicht vorhandene Sicherungen bei Mj. 84 und um Gleichheit mit den anderen Sicherungen.

    Quote from kosy318

    ....ab welchem Baujahr genau, diese Sicherungen eingebracht wurden. 1984 waren sie jedenfalls noch nicht verbaut.


    Tipp:

    Ich habe sie mir nachgerüstet und zu Torpedo-Sicherungshaltern gegriffen, damit es einheitlich ist.

    .....


    Gruß

    Dianos

    Lars und Dianos


    Wer weiß was damals los war. Die einen die das noch wissen sind in Rente oder im Pflegeheim oder schon nicht mehr unter uns, die

    Norden-911


    Danke für Deinen Beitrag, aber ich bin (noch) nicht im Pflegeheim :)


    Im Motorradbereich ist das schon lange Zeit so, das die Testbikes per Zufallstreffer beim Vertragshändler abgeholt werden...


    Nix mit speziell für die Presse vorbereitet...:kwink:


    Gruß

    OK, dafür wird es dann so sein .

    Aber die Testwagen für die Fachzeit Schriften wie ams et alteri würden damals vom Werk zur Verfügung gestellt . Habe nie was anderes seinerzeit in den 70 und 80ern gelesen.

    Erst sehr viel später wurde das geändert.


    Stichwort:Manipulation der Reifentest s durch besonders präparierte reifen als Lieferung durch Hersteller.

    es kursieren ja um den Carrera der 80er so einige Geschichten, dass die mit Sonderausstattung mit dem Bug- und Heckspoiler (M-Code 473) ausgelieferten von Haus aus ein anderes Motronic Programm bekamen, als die ohne. Über den flachen Flügel drückt wohl derartig viel Luft in den Motorraum, dass das Gemisch extra angefettet werden musste. Er erhöht daher die von Porsche angegebene Höchstgeschwindigkeit um 9Km/h von 245 auf 254.

    Quelle?


    Lars


    Na ja, P. Frere schreibt zu der von Auto, Motor und Sport gemessenen "spektakulären" Höchstgeschwindigkeit von 254 km/h:


    Quote

    Es muss jedoch hinzugefügt werden, dass die von anderen Testern und auch von mir ermittelte Höchstgeschwindigkeit die Werksangabe von 245 km/h immer bestätigt oder knapp übertroffen hat, in keinem Fall aber an die Messung von Auto, Motor und Sport heranreichte,...


    Demnach müsste diesen anderen Testern und auch P. Frere jeweils nur Wagen ohne Spoiler zur Verfügung gestanden haben?

    Und wenn es so wäre, hätte er sicher auf diesen maßgeblichen Unterschied in seinem Buch hingewiesen..


    Gruß

    Dianos