Oktan-Booster sinnvoll oder sinnlos ?

  • Beim durchblättern des neuen FVD-Kataloges fiel mein Blick auf eine kleine Flasche mit dem Namen Super 104+ Octane Boost. Diese soll (vereinfacht ausgedrückt) die Oktanzahl des Benzins nochmals anheben. Es wird von einer Mehrleistung bis zu 10 PS gesprochen (halte ich mal abgesehen von der Erhöhung der Oktanzahl für unwahrscheinlich).


    Ist (wenn ich bei meinem S2 eh schon Super tanke eine Erhöhung durch dieses Mittel sinnvoll (evtl. mehr Leistung ???). Gibt es eher Motorenprobleme mit diesem Mittel ? Wer hat Erfahrungswerte ?

  • Hi Micha


    Wenn Du Super tankst, dann versuchs doch erst mal mit Super plus. Du wirst feststellen, dass Du nichts feststellen kannst (welch philosophische Frage). Solange der Motor Deines Autos mit der vorgeschriebenn Oktanzahl zurecht kommt, bringen diese Zusätze rein gar nichts. Im Forum bei sportwagen-hp.de war vor einigen Monaten mal eine Diskussion um das schwefelarme Benzin mit 99 Oktan, die Beiträge sind wirklich lesenswert.
    Die Oktanzahl hat ja etwas zu tun mit der Klopffestigkeit des Benzins, d.h. dass bei höherer Oktanzahl die Gefahr der Selbstentzündung des Kraftstoff-Luft-Gemischs unter hohem Druck (= hohe Temperatur) unterbunden wird. Diese Zusätze machen erst dann Sinn, wenn durch eine Erhöhung der Verdichtung (z.B. nach einem extremen Planen des Zylinderkopfes) so weit erhöht ist, dass die Klopfgrenze des Benzins überschritten ist. Also gib das Geld besser für sinnvollerer Dinge aus. Meine Meinung.


    Gruß Andreas
    86 951 - heute schon gelebt?

  • Hi Michael
    Kann ich dem andreas nur recht geben hab das zeug selber mal probiert vor jahren in einem nsu bei dem konnte man aber auch die zündung noch verstellen (auf extrem früh)und mit oktanboost dann das frühzündungsklingeln verhindern ansonsten kann ich mir den einsatz in rennmotoren vorstellen es gibt auch mittel die zum qualifying und rennen
    vorher auf den luftfilter aufgesprüht werden
    so den einer vorhanden ist aber für den normalbetrieb zu umständlich und zu teuer
    für mehr oktanzahl kannst du auch super+
    oder shell optimax tanken.


    gruss Frank :shake:


    P.S.: Du kannst wenn du beziehungen hast auch
    flugzeugbenzin für sportflugzeuge tanken hat so um die 130 oktan

    Grüsse
    Frank





    " Leben und Leben Lassen "

  • Also 130 Oktan, da würde ich sagen, daß du dir danach auch einen neuen Motor besorgen kannst :D

  • Hi Guido
    Warum soll dabei der motor draufgehen die klopfsensoren und damit die anpassung der zündung erfolgt nur innerhalb des kennfeldes
    und mehr klopffestigkeit des benzin`s hat noch keinem motor geschadet.


    Gruss Frank

    Grüsse
    Frank





    " Leben und Leben Lassen "

  • Wenn ich da recht informiert bin, ist Flugbenzin aber verbleit, oder?