Reifenfreigabe

  • Zu dem Thema Reifenbindung habe ich interessantes herausgefunden, was wohl nun alle Zweifel beheben soll:


    Mir liegt nun die aktuellste Anweisung des RWTÜV vor, wo drin es heißt, [Zitat] dass definitiv die in den Fahrzeugpapieren vorhandenen Einschränkungen bzgl. des Reifen Fabrikats oder des -typs keine Rechtswirksamkeit mehr besitzen und nur noch als Empfehlungen zu betrachten sind.[/Zitat]


    Dies gilt auch für ZR Reifen !!


    Allerdings bleibt bei Krafträdern die Möglichkeit einer Fabrikatsbindung erhalten.


    Dieses Schreiben wurde mir von meiner Versicherung der HUK-Coburg, Herrn Bockholt in Münster, bestätigt und mit mitgeteilt, dass die Versicherung nur den Versicherungsschutz im Falle eines Verkehrsunfalls bei grober Fahrlässigkeit (zuwenig Profil oder eine nicht eingetragene Größe) teilweise oder ganz entziehen kann.
    Ob es Unterschiede zwischen den Versicherungen in der Hinsicht besteht, konnte er mir nicht sagen. Da sollte sich jeder an seine Versicherung wenden. Nur sähe er da keine weitere Probleme, da es nun mal vom Gesetzesgeber vorgeschrieben wird.


    Das Schreiben kann man hier herunter laden, oder kann beim örtlichen TÜV ausstellen lassen. Wem das zu weit ist oder Fragen hat, der kann sich an:
    FIS- Fachinformation des RWTÜV Fahrzeug Tel.: 0231-5186203 Fax: 0231-5186204 wenden.


    Im Klartext: Dem Gesetzesgeber ist es Egal, ob wir 4 verschiedene Reifenfirmen an einem Wagen haben oder nur Eine. Was darüber hinausläuft sind reine "Empfehlungen" !
    So liegt die Entscheidung, ob Conti vorne N0, und Yokohama N1 hinten, ganz bei dem Fahrzeuginhabers.


    Mein Tipp: Lasst Euch von Eurem Porsche-Zentrum eine Reifenfreigaben-Liste aushändigen ( oder Hier könnt Ihr den Prüfbericht auch downloaden (872 KB) und bestückt Euern Porsche nur mit den Reifen, die da aufgelistet sind. Damit seid Ihr immer auf der sicheren Seite. Denn Porsche wird schon wissen, warum sie eine solche Liste herausgeben!
    Denn der Reifen ist das Einzige, was uns bei 250 km/h mit dem Boden verbindet. Und das sollte einem schon ein paar Mark mehr Wert sein!


    So, damit hoffe ich, dass nun so manchen zum Thema "Reifen" helfen konnte.



    ------------------
    Grüße, Marco