Motordrehzahl, brauche bitte Hilfe!!!

  • Hallo, 944iger - Fans. Ich habe ein für das PZ scheinbar unlösbares Problem. Mein Porsche 944 S2, Bj. 90 macht mir schon seit einem halben Jahr immer wieder Kopfzerbrechen.
    Angefangen hat alles mit einem unrunden Leerlauf zw. 800 und 900 U/min und Lastwechselrucken bei einer konstanten Motordrehzahl von 2200 bis 2400 U/min. Im Winter hatte das Auto in der Warmlaufphase plötzlich zu "epileptischen" Anfällen, dh. überhaupt kein Gasannahme und Drehzahlschwankungen im Leerlauf zw 400 und 2000 U/min(!). Dann war wieder Ruhe. Gestern plötzlich hatte ich erhöhte Leerlaufdrehzahl von ca. 950 U/min und dann kams ganz abentheuerlich, Leerlaufdrhzahlschwankungen von gut 300U/min bie betriebswarmen Motor.
    Nsch einer längeren, motivert gefahrenen Spritztour stellte ich den Wagen ab, kontrollierte die Stecker zu Luftmengenmesser usw., sprühte sie mit MOS² ein, startete den Wagen mit abgezogenen Stecker, sodass er nicht ansprang. Nachdem ich die Stecker wieder angesteckt hatte, lief der Motor mit Drehzahlen zw. 200 und 1400, und starb nach kurzem Gasgeben immer wieder ab.
    MEINE FRAGE: Kennt wer diese Symptome? Besteht ein Zusammenhang zw. dem Leerlauf und dem Rucken bei 2200U/min?
    ICH WÄRE UM JEDE ANTWORT DANKBAR!
    http://www.PorscheFanForum.de/ubb/smilies/cwm31.gif[/IMG
    mfg. Ralph

    _______________________________________


    924 Bj. 1980 rot-weiß
    931 I Bj. 1980 silber-blaugrün
    931 II RHD Bj. 1982 weinrot metallic
    951 Bj. 1989 schwarz metallic
    _______________________________________

  • guck mal ob das Leerlauf regelventiel Ok ist !
    wenn ja schau mal ob Kraftstoffpumpe bzw. Relai ok ist dazu klopf n bischen aufs Relai!
    kann ja sein das er schubweise Sprit nur bekommt da die Pumpe dicht ist oder wie gesagt das Regelventiel wenn das zu ist haste schwankungen ohne ende!


    ------------------
    Es lebe der Mythos Porsche !

  • Hallo EJ,
    Vielen Dank für Deinen Tip. Bitte lach' mich jetzt nicht aus, aber bis jetzt wußte ich nicht mal, dass so ein Leerlaufregelventil überhaupt existiert!
    Daher meine Frage: Wo ist dieses im Fahrzeug zu finden? Es hört sich sehr wahrscheinlich an, dass das der Fehler sein könnte.


    Aber da wäre noch was: Das Ruckeln bei 2200 U/min. Hat keiner im Forum eine Idee? Ich hatte das gleiche Problem bei einem 82iger 944, also gleube ich, dass ich nicht allein bin.-ODER FAHRT SONST KEINER SEINEN 944 SO NIEDERTOURIG ;-)


    mfg. Ralph


    PS.: Grüße nach NÖ, der Weiße ist ein edles Gerät.

    _______________________________________


    924 Bj. 1980 rot-weiß
    931 I Bj. 1980 silber-blaugrün
    931 II RHD Bj. 1982 weinrot metallic
    951 Bj. 1989 schwarz metallic
    _______________________________________

  • Hi


    Bist nicht der einzigste der Niedertourig fährt mit deinem S2 cwm20.gif
    In der Ortschaft-5. Gang aber bei mir ruckelt es nicht


    MFG

  • Leerlaufregelventil ist eine goldene Bosch Dose. Beim 2 Ventiler thront sie unter der Ansaugbrücke. Angeschlossen sind ein Mehrfachstecker und zwei Luftschläuche. Es handelt sich um ein standard Bauteil, dass Du nicht bei Porsche kaufen mußt! Habe mir sagen lassen, dass gründliches Ausspülen mit Bremsenreiniger die Funktionsfähigkeit wieder herstellt (Verschmutzt ganz gern) Vor dem Ausbau kannst Du es durchmessen.