Wasserverlust

  • hallo FX,
    hatte auch schleichenden Wasserverlust und manchmal vorn rechts (aus Fahrersicht) eine kleine Pfütze unterm Auto. Die Ursache ist mittlerweile behoben: Habe die Dichtung an dem Plastikteil unterhalb des Zündverteilers gewechselt, d.h. das komische Plastikteil ist bei mir nichts anders als ein toter Schlauchabgang. Bei einigen Motoren gibt es das Teil auch als "echten Schlauchanschluß". Wofür weiß ich nicht. Habe das Plastikteil gleich mitgewechselt. Nun ist Ruhe. Kosten: knappe 16,-DM. Nachziehen der beiden Befestigungsschrauben (Innensechskant) bringt nur kurzfristig was - wenn die Dichtung zu platt ist.
    gruß Josef

    Gruß
    Josef
    ---------------------------------------------
    1992 Porsche 968 240 PS
    2007 Hyundai Terracan 163 PS
    1998 Toyota RAV4 125 PS (Winterauto)
    1999 Kawasaki 1500 64 PS
    1987 Honda Dominator 44 PS

  • Noch schnell ein kleiner Praxistip: Hatte auch eine defekte Wasserpumpe. Irgendwann fing mein Wagen furchtbar an zu husten und lief nur noch auf einem halben Zylinder. Das austretende Wasser wurde vom Zahnriemen aufgenommen und in der Verteilerkappe verteilt. Ausgewischet, etwas trocknen lassen und lief wieder

  • Hi Josef


    Du hast recht.Beim Turbo ist dieses Plastikteil der Schlauchanschluss für die Kühlung des Laders.Außerdem ist darin ein winziges Thermostat eingebaut :razz: .Auch ich hatte an dieser Stelle Wasserverlust wegen poröser Dichtung (O-Ring ca 1,50 DM)-Einbau gut 3Std. :mad: :mad: