Instrumente & Bordspannung

  • HI together
    Bei meinem 86er 944 beobachte ich schon seit langem eine abhängigkeit der öldruck &temperaturanzeige zur bordspannung und zwar so das die temperatur höher anzeigt und der öldruck niedriger je weiter die spannung durch einschalten von verbrauchern abnimmt es fällt besonders dann auf wenn sich die elektrolüfter einschalten.die anzeigen bleiben zwar im normalen rahmen aber die temperaturanzeige sorgt dann doch beim einschalten der lüfter erstmal für ne schrecksekunde da die lüfter ja sowieso erst kurz vorm roten bereich einschalten und dann auch noch beim einschalten die nadel ca.1cm nach oben springt.hat jemand schon ähnliche beobachtungen gemacht und sind die sprünge in richtung "negativ" beabsichtigt oder technisch (elektrisch)bedingt?


    schonmal danke fürs feedback
    mfg frank

    Grüsse
    Frank





    " Leben und Leben Lassen "

  • Genau die gleichen Erscheinungen habe ich auch. Es liegt daran, daß mit dem Einschalten von großen Verbrauchern die Batteriespannung sinkt. Leerlaufspannung ist 13,8 V, unter Last nur 12,0 V (ca. Werte).


    Der Öldruckgeber ist nichts viel mehr als ein Potentiometer, also ein Spannungsteiler und wenn die angelegte Spannung sich verändert, dann ändert sich auch die abgegriffene am Geber.


    Wichtig ist in diesem Zusammenhang, daß du immer eine gute Masse hast. Die Kontakte korrodieren mit der Zeit nämlich.


    Beim 928 gibt es solche Probleme mit dem Voltmeter. Da gibts den Gauge-Devil :)


    Tschoe, Guido

  • Hi G.Punkt944 ( hört sich auch nicht schlecht an ) ;-)


    Was meinst denn Du bei 928 ?

    Marco Könnecke
    Schloßberge 14


    06526 Sangerhausen
    Tel. +49 03464/571768 Fax. +49 03464/571868
    Mobil : +49 0172/4691057
    [email='Koennecke-Sangerhausen@t-online.de'][/email]
    Porsche 944 II 1985 opt. S2
    SGH-MD 944
    <

  • Die Voltanzeige im 928er spinnt mit der Zeit und zeigt falsche Werte an.


    Tschoe, Guido