Hinten Geräusche beim Bremsen

  • Hallo Jungs (und evtl. Mädels),


    ich habe heute einen 944s2 probegefahren.
    10 Jahre alt, 90 Tausend gelaufen.
    Der Wagen hat mir gut gefallen, allerdings macht der Wagen beim Bremsen Geräusche:
    Wenn man aus niedriger Geschwindigkeit (50kmh) an eine Ampel fährt und bremst ist noch alles in Ordnung. Sobald man steht und die Bremse losläßt quietscht oder klackt es leicht hinten.
    Ich vermutete erst die Stoßdämpfer, aber wenn man hinten den Wagen runterdrückt machen diese keine Geräusche.
    Kennt ihr das Problem? Ist das Normal? Habt ihr Vermutungen was das sein kann?


    Fahrwerk ist meiner Einschätzung nach OK. Die Bremsen an sich greifen gut.


    Tschö
    René



    [Dieser Beitrag wurde von Rene am 24. März 2001 editiert.]

  • Also Ich würd sagen entweder sind die Bremsbeläge zerborsten ( eventl. auch Handbremsbelege ) bei Klakenden geräuschen,
    bei qietschenden geräuschen tippe Ich auf Radführung bzw. haltungsbuchse, könnte allerdings auch ein verdreckter Bremskolben
    sein!


    ------------------
    Es lebe der Mythos Porsche !

  • Hi EJ,
    Die Geräusche sind mehr klackend!
    Übrigens die Bremsen wurden laut Belegen komplett (Beläge und Scheibe) vor 20000KM erneuert.
    Das Geräusch hört sich wie ein Zurückschnappen oder Einrasten an, und tritt nur nach Belastung auf. Bei stehendem Wagen Bremse drücken und lösen bringt keine Geräusche. Bremse beim Fahren drücken, stehen bleiben, Bremse lösen, dann klackt es sofort beim Lösen. Das könnten evtl. wirklich zerbrochene Bremsbeläge sein, die sich beim Bremsen verwinden/verschieben und beim Loslassen wieder in die ursprünglich Position ausrichten.
    Aber ist ja schon mal gut zu wissen, daß das Geräusch nicht normal ist. Danke!
    Es hätte ja theoretisch auch zB eine Hydraylikpumpe vom Bremskraftverstärker oder irgend ein Relais sein können. ( Dann würde mich nur wundern, warum das in einem Porsche Krach macht und in einem Japaner nicht).


    Tschö
    René, der endlich seinen Fiasko ins Alteisen geben möchte!


    Ps.: Für weitere Meinungen bin ich natürlich dankbar.

  • Hi zusammen, muß auch mal meinen Senf dazu geben.
    Bei meinem 82er 944 trat vor einigen Jahren ein ähnliches Geräusch auf, garniert mit einem Ton, der genauso klingt, wenn man einen Luftzug über einer Flaschenöffnung erzeugt (ist ein blöder Vergleich, weiß ich, aber es fällt mir kein besserer ein). Dieses dumpfe Heulen trat komischerweise nur in der Rückwärtsbewegung auf. Neben den Belägen der Handbremse, die gebrochen waren und auch schon die Trommel ausgedreht hatten, war auch ein Radlager defekt. Nach der Reparatur (Tausch der Bremsscheiben, der Handbremsbeläge und der Radlager) war dann alles wieder im grünen Bereich.


    Hoffe, geholfen zu haben
    Gruß Andreas

  • Hi Andreas,
    was kostet den der Austausch der Scheiben und aller hinteren Beläge?
    Der optische Eindruck der Außenseite der Scheiben war OK.


    Tschö
    René

  • Hi Rene
    für die Bremsscheiben und die Handbremsbeläge und die Radlager habe ich 1997 ca. 850 DM incl. Einbau bezahlt (freie Werkstatt, die sich auf Porsche spezialisiert hat). Dazu kommen noch die Bremsbeläge und evtl. der Befestigungssatz, die lagen noch mal bei ca. 270 DM. Die Preise sind schon was älter, deshalb weiß ich nicht, ob die heute noch aktuell sind.
    Werkstatt: http://www.cartechnik.de


    Gruß Andreas