Einspritzventil

  • Hallo
    Ich hab meinen 83er 944er (152tkm) aus dem Winterschlaf erweckt. Er ist auch, nach dem ich ihn erst ein paar Mal mit dem Anlasser hab durchdrehen lassen, sofort angesprungen. Aber dafür hat er sich ca. 15sec. ganz furchtbar geschüttelt, da er warscheinlich nur auf 3 Zylindern lief. Danach ist er dann schön rund im Leerlauf gelaufen, aber ein Einspritzventil klackert ziemlich laut, und übertönt fast den Motor! Um das Ventil ist es auch leicht feucht und man hört zudem ein leises Pfeifen. Ich nehme mal an das es defekt ist (obwohl der Motor eigentlich sehr gut läuft), und würde es komplett mit allen Dichtungen tauschen. Kann mir jemand sagen was das ungefähr kostet?
    Gruß Matze

    944 Bj.83 rot
    951 Bj.87 rot
    968 Bj.93 weiss

  • Hi Matze,


    wenn es bei Dir die altbekannte Bosch
    K-Jetronic ist, die eigentlich eine
    mechanische Einspritzung ist, dann
    kann es sein, das die Einspritzdüse
    durch die lange Standzeit nur verharzt
    ist. Kauf Dir einen Einspritzanlagen-
    reiniger denn man(n) in den Tank kippt,
    am besten wenn nur ganz wenig Benzin
    im Tank ist. Bei meinem alten Carrera 3.0
    habe ich ähnliche Probleme (gehabt).


    Das die Einspritzventile 'singen' ist bei
    der o.g. Anlage normal. Wenn ich mich recht
    erinnere kostet ein Ventil so ca. 50-100DM
    beim Bosch Dienst. Nimm das alte mit, dann
    finden Sie es schneller im Computer.


    Gruß


    Jürgen

  • Der 944 hat eine L-Jetronic mit Einspritzdüsen mit Magnetventil.





    ------------------
    Tschoe, Guido


    schon gesehen: http://www.944club-international.de


    DER Club für Porsche 924 und 944