Frontspoilerausbau beim S2 (Murphy was there)

  • Hi,
    die wahrscheinlich letzte Meldung von mir fuer dieses Jahr. War jetzt so "lustig" dass Ihr Éuch auch noch wegschmeissen koennt.
    :lol: ==> :shake:
    'Habe gestern nach erfolgter Lackierung meinen Frontspoiler wieder probiert dran zu bauen.
    Eigentlich ist der Fronspoiler (vom S2 !) oben nur mit 6 Schrauben fixiert.Die haben es aber faustdick hinter den Ohren da sie schwer zugaengig sind.
    Speziell die auf der rechten Seite ueber dem Oelkuehler. :k:
    Beim Ausbau hatte ich schon Blut und Wasser geschwitzt dass eine von denen abreisst.(SW 8,M5,Edelstahl)
    Mit neu nachgeschnittenen Gewinden und mit Siliconspray eingesprueht hatte ich die kritischen Schrauben nach 2 Stunden (ohne Hilfe aber mit Grube,sonst waeren es 30 min gewesen)drin.
    Dann fiel mir auf dass das Kabel fuer die Nebelscheinwerfer nicht mehr aufgreifbar war, weil man eben an der rechten Seite den Oelkuehler und die Klimaanlagenkuehlschlange davor hat.
    Also Spoiler wieder ab und die Kabel von den Scheinwerfern + Blinker, VORHER zusammengesteckt und dann erst den Spoiler einbauen.
    So fertig.
    Jetzt der Beleuchtungstest und
    das Standlicht ging nicht mehr. :mad:
    Kein Problem (dachte ich) nur Birnentausch, kam bestimmt vom Bollern an den Frontspoiler beim Einbau...
    Dann wollte ich die 4 Schrauben des Abblendlichtglases loesen.
    Prima.Es ist nicht Eine Schraube abgerissen.
    Nein es waren gleich ZWEI Stueck.
    Also musste der ganze Scheinwerfer raus.Und das geht nur wenn die Spoilerstosstange raus ist.
    Weil es natuerlich wieder rechts war wo man Oelkuehler und die Klimaanlagenkuehlschlange davor hat.
    Also Spoiler raus,Lampeneinsatz raus und an Andreas's Artikel gedacht der die Sanierung des Scheinwerfereinsatzes auf seiner Homepage beschreibt.
    Ich habe es mir einfacher gemacht,habe die Rostloesereinwirkzeit auf 10 min begrenzt, mit dem Erfolg, dass mir die Reste der beiden abgebrochenen Schrauben noch mal abgerissen sind beim Versuch sie mit der Grippzange zu loesen. :mad: :mad:
    Kein Problem,habe sie dann von hinten ausgebohrt und neue Gewinde reingeschnitten.
    Dann konnte ich endlich die Birne wechseln.
    ' Habe sie der Vollstaendigkeit halber noch mal nachgemessen und ... sie war gar nicht kaputt. ?:-(
    Nein, es war nur die Sicherung kaputt.(Warum ,weiss ich auch nicht.)
    Also Frontspoiler wieder rein und wieder festgeschraubt.Diesmal mit Hilfe, da es schon spaet nachts geworden war.


    In diesem Sinne,
    ein Frohes Schrauberjahr 2002,
    gemeinsam "schaffen wir" es

  • Hallo Wolf-Dietmar


    Jetzt bin ich nur froh dass ich nicht der einzige war, der dieses Problem mit den gammeligen Schrauben für das SW-Glas hatte. Man könnte sich die Haare raufen wegen dieser Konstruktion. Aber ein gutes hatte die Sache doch (ich denke halt immer positiv ;)): glücklicherweise ist dieses Malheur nicht irgendwo weit draussen nachts auf der Autobahn passiert.


    In diesem Sinne, auch Dir und Deinen Lieben wünssche ich ein schönes Weihnachtsfest. Und allen anderen hier im Forum natürlich auch.

  • Hallo an alle Schrauber, das mit der abgerissenen Schraube kenn ich, ich habe dann vorsichtshalber alle Schrauben und U-Scheiben durch solche aus Edelstahl ersetzt.
    MfG Klaus

  • Ohhh ja!...wie mir diese Geschichte bekannt vor kommt... nicht das mir das Gleiche passiert wäre, aber der "Arbeits-Verlauf" ist mir dennoch bestens bekannt evilburn.gifheul.gif


    Manchmal denke ich - Murphy habe bei meiner Geburt Pate gestanden... fast so wie die drei Feen bei Dornröschen... nur eben ohne die Möglichkeit durch einen Kuss erlößt zu werden heul.gifwink2.gif