Besseres Ansprechverhalten

  • Hi...
    Hab grad was interessantes bei performance products entdeckt:
    Eine "throttle cam", also die Verbindung zwischen Gaszug und Drosselklappe mit veränderter Geometrie...Das Teil ist einfach nur rund, und nicht wie original mit so einem Ausleger dran.Durch den fehlenden Hebel spricht das Teil dann eben 1:1 an.Bringt zwar keine Leistung, aber garantiert ein besseres Ansprechverhalten, der Motor "hängt besser am Gas".Das Teil ist aus eloxiertem Alu und kostet 25$.Vielleicht ist ja noch jemand daran interessiert, so daß wir eine Sammelbestellung machen können und so die Kosten für Versand und Zoll teilen.

  • PS: bei FVD hab ichs auch schon probiert,die müßtens aber auch bestellen und schlagen garantiert noch was drauf.

  • Hi,


    wenn Du Deinen Mengenmesser auf Vordermann bringst brauchst Du diesen "Quatsch" nicht mehr . (;


    Wenn Du die Ansprechgeometrie vom Gashebel veraenderst kann es Probleme im Winter oder am Berg geben, eben immer dann wo Du feinfuehliges Gas brauchst.


    Gruss Dietmar

  • Hi FX ?
    Hast du eigentlich auch einen namen ?
    1. Performance Product´s versendet nicht nach europa
    2.Hab mir so ein teil mal selbst gebastelt mit kleinerem durchmesser war aber im stadtverkehr unfahrbar
    3.Kannst du auch einfach den " ausleger "
    absägen und das gasseil entsprechend anpassen

    Grüsse
    Frank





    " Leben und Leben Lassen "

  • Wolf-Dietmar :
    das mit dem LMM ist der volle quatsch...hab meinen aufgemacht, gereinigt und mit Kontaktspray eingenebelt, aber das teil war supersauber-wäre also nicht nötig gewesen.Effekt=0...
    Dass die Karre damit im Stadtverkehr ruckeliger läuft ist die logische Konsequenz...Selberbauen ist aber ne gute Idee.Vielleicht lass ich´s aber auch einfach wie`s ist.Wäre sicherlich das beste...
    Nochmal was zu der LMM-Geschichte :shake: chaut lieber mal nach euren Zündkabeln.Hab letztens mal nachts bei laufendem Motor die Haube aufgemacht-das war besser als jedes Stroboskop.Mit neuen ZK ist jetzt zumindest wieder derLeerlauf i.O.
    Gruß, FeliX

  • Hi Fx,


    such' mal in einem älteren Beitrag die Beschreibung zum LMM - und dann schreib' noch mal von "Quatsch". Mit Deiner Hebelei verbesserst Du nichts wirklich, Du verschenkst nur Regelweg. Das leicht "träge" Ansprechverhalten ist durch die rotierenden Massen mitbegründet. Ein 2.5l Vierzylinder ist keine 1.8er Bohrmaschine. Und zwei Ausgleichwellen bringen halt auch ein gewisses Trägheitmoment mit und wollen auch beschleunigt werden. Da ändert auch eine Hebelei-änderung nichts.
    Wenn Du den Zahnriemen so auflegst, daß die Ausgleichswellen stillstehen, dann spricht er auch fixer an :D


    Ciao
    Holger

    --
    früher '88er 924S LeMans
    zurzeit ohne Porsche :-(

  • Hi,


    jetzt muss ich zweimal kraeftig widersprechen.
    FX
    wenn Du Deinen LMM mit Kontaktspray eingenebelt hast kannst Du ihn gleich wieder aufmachen.
    Kontaktspray leitet NICHT und muss deshalb immer mit Kontaktwaesche nachgereinigt werden.
    Und wenn Du vielleicht diese komische Kontaktmittel fuer den Hifibereich benutzt hast, die nur bei Raumtemperatur zu funktionieren brauchen, klappt es wahrscheinlich auch nicht.
    Du haettest es auch leicht nachmessen koennen mit einem Ohmmeter.


    Mein Regler war auch voellig sauber, dafuer ist er ja auch hermetisch gedeckelt.Aber die Kohlebahnen sind im unteren Drittel oxidiert und haben 30-40% zu hohe Widerstandswerte.
    Holger ,
    Deiner Meinung war ich auch lange Zeit, dass die 4 x 750cbcm Kolben ein gewisses Traegheitsmoment brauchen.Stimmt aber gar nicht.
    :eek:
    Wenn der Mengenregler seine richtigen Werte wieder hat dreht er hoch wie Gift und haengt super am Gas.


    PS: Wenn meine Homepage fertig wird kriegt ihr die komplette Umbauanleitung fuer den LMM mit den richtigen Kontaktmittelchen dokumentiert.Das funzt dann auch. :lol: