Entscheidungshilfe zum Kauf 944

  • Hallo,


    ein "Neuer" braucht mal eueren fachkundigen Rat!


    Seit meiner Jugend bin ich mit dem Porsche-Virus infiziert. Während alle anderen immer einen 911er wollten, hatte es mir der 928 angetan! Während meiner Lehrzeit konnte ich dann mal den 944 meines Chef probefahren und war dann ganz hin und weg. Er hat mich dann auch aufgeklärt, das die Unterhaltskosten eines 928 riesig wären! Also was liegt da näheres als auf den 944er umzuschwenken (ist schließlich ein halber 928er)!


    Mitlerweile bin ich schon 31 und meinem Traum keinen Schritt näher! Irgendwie war immer das Geld und die Vernunft im Wege!


    Jetzt überlege ich aber ernsthaft, leider ist das Geld nach einem Hauskauf immer noch nicht gerade rosig vorhanden, aber ich habe mir ca. 5.000 DM vom Munde abgespart! Das könnte reichen um mir meinen Traum zu verwirklichen!


    Leider bin ich mit zwei völligen linken Händen ausgestattet (ich lese hier schon so einige Zeit euere Bezingespräche mit, verstehe aber kaum ein Wort). Damit bin ich den Werkstätten völlig ausgeliefert! Deshalb meine Frage:


    Bekommt man für das Geld einen Wagen, der nicht im Zustand ist, das man erst noch 3000 - 4000 DM reinstecken muß? (Ich bin nicht auf den Wagen angewiesen (Erstwagen ist ein Smart))


    - oder meint ihr ich sollte das Porsche fahren lieber den kundigen Schraubern überlassen (bzw. denen, wo Geld keine Rolle spielt!)


    Ich lege sozusagen meine Porsche-Ambitionen in euere Hände und freue mich auf ernstgemeinte Ratschläge!


    Vielen Dank im voraus.


    Ciao


    Matthias

  • Hallo Matthias,
    ich hatte damals die gleichen Gedanken wie du.
    Mein 944 war 1989 3 Jahre alt+ich hatte auch gedacht,oje,wenn da mal was kaputtgeht :eek:
    Nach nunmehr 12 Jahren kann ich sagen: Es geht einfach nix kaputt.
    Und ich habe auch den Eindruck,daß die Ersatzteilpreise inzwischen bei anderen Marken fast genauso hoch sind.
    Schau dir die Kaufberatung in der Bastelecke an+laß den Wagen vor Kauf in einer Werkstatt checken.
    Und investiere lieber beim Kauf ein paar Tausender mehr für ein gepflegtes Exemplar.
    Gruß
    T.B. :)

    Formerly known as P944Targa
    Ich wünsche allen Usern eine schöne Zeit im PFF

  • Hi,


    ich hatte zuerst einen 87er 924S und habe allen erzählt, dass das mein "erster" Porsche sei, den ich nie wieder hergeben wollte (man muss dazu sagen, dass der Wagen eine "Vollausstarrung" - Klima, Leder, Tempomat, Cup-Räder, ... hatte und tadellos dastand).
    Jetzt habe ich doch einen neuen - Porsche, was sonst - und wieder einen 924S, allerdings mit (fast) allen Eigenschaften eines 944S2 (3Liter-Maschine, ...vgl. who is who), da mir die schmale Karosserie einfach besser gefällt:
    Du kannst beim Kauf eines "normalen" 944 oder 924S also rein nach Deinem optischen Geschmack gehen - solltest Du's modern und v.a. mit mehr Leistung mögen, musst Du einen neueren 44er kaufen ...
    Allerdings würde ich Dir von einem Exemplar ohne Original-G-Kat abraten, da Du den dann nicht auf Euro2 (ja, wirklich Euro2) umschlüsseln kannst und jedes Jahr mehr als 700,- Steuern draufzahlst!?


    Gruß Frank

  • Hallo erstmal,
    also wenn du dir das Geld gerade so vom Munde abgespart hast und keine weiteren Reserven hast dann würde ich dir eher sagen las es. Jetzt werden alle erstmal auf mich einreden, aber das ist meine Meinung.
    Ruck Zuck kann etwas kaputtgehen was dann doch ins große Geld gehen kann wenn du nix selbst machen kannst oder keinen Schrauber kennst. An meinem 968er Bj1992 mit 85.000 km z.B. ging innerhalb von einem Jahr die Summe von ca. 10.000 DM hinüber. Ein Glück hatte ich Gebraucchtwagengarantie vom PZ !!!!

  • Hi


    Stimmt schon was du sagst,schnell sind ein paar tausender weg.
    Aber es kommt eben auf den Vorbesitzer an wie er Ihn gewartet hat.Mit meinen ersten 944 hatte ich null Probleme aber in mein jetziges auto hab ich auch über 10tdm in 6 Monaten investiert.Ob sich sowas lohnt ist auch eine Frage,ist halt ein teures Hobby.



    @safemann,wen du einen gepfl. 944 findest dan greif zu.Für 5000 DM bekommst du auf jeden Fall was gutes.Achte aber das du ein scheckheft gepflegtes Exemplar findest.Und das wichtigste lass dir Zeit beim Kauf und fahr auch etwas weiter da sich die Preise schon extrem unterscheiden.gerade bei uns im Süden sind zb. die 944 relativ günstig.


    Grüsse

  • Auch wenn's weh tut! Ich muss Brösel zustimmen. Wieviele von Euch lassen denn regelmässige Inspektion, womöglich noch im PZ machen ?
    Ich denke, die meisten hier vertrauen wie auch ich auf die eigene Sachkenntnis, damit aus kleinen Problemen keine grossen werden.Dazu kommt dass man i.d. Regel bei Reparaturen das dreifache bezahlt wenn der Meister merkt dass man keine Ahnung hat.
    Wen nicht schraubt, nicht das Werkzeug und NICHT die Rücklagen hat um bei jedem Klappergeräusch (kann lose Auspuffhalterung oder Radlager sein, das sagt einem nur die Erfahrung und nachschauen) in die Werkstatt zu gehen sollte es lassen. Lieber noch ein bischen sparen und dann die Preisklasse ab 20.000 DM mit Gebrauchtwagen-Garantie anvisieren.
    C'u, Laze

  • Auch ich gebe dir den Rat, auf die Meinungen/Hinweise zu hören Für 5tDM kannst Du leider nicht viel erwarten. Das sit wie mit jeden anderern Auto auch. Ein Porsche ist und bleibt ein Porsche, ob 928 oder 44er. Die Ersatzteile/Reparaturen sind nicht günstig und so wie Hakan ( Veni...) kann es jeden ergehen. Mir persönlich auch, aber dafür habe ich meinen S2 günstig bekommen, da ich die hälfte der Schäden mir bewußt war. Viele versteckte Mängel kamen erst später raus.
    Aber ich teile die Meinung von Hakan ( ist ebend Hobby ).
    Also, lange Rede kurzer Sinn , warte lieber noch, bis Du es Dir wirklich gönnen kannst. Um so größer ist die Freude, wenn Du später in deinem Porsche einsteigen kannst...
    gruß Karsten H.

    Autofahren macht doch Spaß....
    944S2 10/90
    E200 Cabrio 10/94
    Alfa147 11/01