Hurra : Ich habe einen 944 und keinen Schnatter TT

  • Hallo,


    durch einen Bekannten mit Motorproblemen am AUDI S3 bin ich mal "fremd" gegangen im Audi TT Forum.
    Da ich auch beinahe mal einen TT gekauft haette bin ich froh dass ich mir diesen Fehler nicht verzeihen muss. :k


    Dieser hat ein interessantes Problem mit dem Schubumluftventil das reihenweise ausfaellt.
    Wenn man im Forum "Ventil" eingibt, gibts 11 Seiten Klagen ueber dieses Problem.
    Bei meinem Bekannten hat es nach lediglich 30.000km zur Totalzerstoerung des Turboladers gefuehrt.


    Fuer die technisch interessierten :
    Zitat :
    ------------------


    Das Elend des Schnarrens
    In die Turbomotoren von Audi werden sogenannte Schubumluftventile eingebaut. Diese bewirken, daß beim Gaswegnehmen, die Verdichterseite des Turbos nicht durch das plötzliche Schließen der Drosselklappe und die damit abrupt stillstehende Luftsäule abgebremst wird, sondern durch das in diesem Moment durch Unterdruck geöffnete Ventil die Luftsäule durch das Schubumluftventil entweichen kann und, eine geniale Idee, umgeleitet wird auf die Saugseite des Verdichterrades - fast ein Perpetuum-Mobile. Dadurch bleibt der Turbo am Laufen und muß bei erneutem Gasgeben nicht erst wieder in Schwung gebracht werden. Außerdem werden die Lager des Turboladers geschont, denn das belastende Abbremsen durch die stehende Luftsäule unterbleibt.


    Leider sind durch Audi Membran-Ventile serienmäßig verbaut worden, die nur langsam und unpräzise öffnen und schließen und darüberhinaus sehr anfällig sind.
    -----------
    Zitat Ende.


    Also der Turbolader bei Porsche scheint da besser zu gehen, gelle.
    Und dann braucht man beim 944 noch nicht mal einen um Fahrspass zu haben. :love:
    Also, mit so einem "Quatsch" brauchen wir uns nicht rumschlagen.


    Gruss Dietmar