944 oder Boxster

  • Hallo Leute,
    ich fahre seit über vier Jahren einen 944/II. Seit einiger Zeit spekuliere ich jedoch auf einen Boxster.
    Daher habe ich mir auch die AMS von Anfang September gekauft, in der ein 100 tkm Dauertest drin war. In bezug auf die Haltbarkeit war der Test ja echt schlecht!!! 7 außerplanmäßige Aufenthalte in der Werkstatt in einem Jahr und 100 tkm sind meiner Meinung für einen Porsche echt zu viel. Dazu ist mit letztens im PZ Berlin bei einem Boxster auch das sich lösende Lehnenteil des Fahrersitzes aufgefallen...
    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht oder davon gehört???


    Zig

  • Hi


    Lese ich da richtig??
    100 tkm sind zuviel für einen Porsche


    Es gibt viele Test sogar Kleinwagen wie corsa,Seat usw.. die auch auf 100tkm getestet wurden.Aber sieben ausserpl. Rep. hatte die kleinwuchsigen nicht.
    Und für 100TDM kann ich ja auch was verlangen.


    MFG

  • Hatte schon mal einen Thread betreffs 100.000 km Test Boxster reingesetzt: Fazit: Lieber einen 10 Jahre alten S2 oder einen 16 Jahre alten 944 Turbo als einen 100.000 km alten (2? Jahre jungen??) Boxster. Der Test war echt beschämend. ~:-|

  • hi,
    kann das war sein? 100.000 ist nichts für einen porsche? ich habe 225.000 mit meinem S2. und der schnurrt wie am ersten tag.


    vielleicht ist der boxster einfach der wahre spar-porsche. ich beziehe das auf die zeit, in der er entstanden ist, denn auch DC hat in dieser zeit seine schlechtesten autos gebaut und auf billigmaterial gesetzt. beispiel m-klasse, oder auch bmw z3, alles schlecht qualität aus den späten 90'ern.


    lange rede, kurzer sinn: boxster in der ecke stehen lassen und sich eienn schönenn 993 dafür zulegen!!! das ist auf jeden fall mein plan!


    ciao,


    dirk :hot:

  • Ich will den Boxster nicht schlecht reden. Ich finde den Wagen allein schon vom Sound her genial. Allerdings hat dies auch seinen Preis: Im amerikanischen Boxster-Club-Forum haben mittlerweile über 30 Fahrzeuge ab Bj 98 einen Austauschmotor !! Auch die Berichte in der Boxster-Group lässt mich vor einen Kauf eines Boxsters abschrecken Zitat:"nach knapp über 1000 km musste er wegen defekter Wasserpumpe in´s PZ geschleppt werden" u.s.w.
    Und das für ein Fahrzeug, wo man locker die 100.000 DM - Grenze erreicht, wenn man nicht unbedingt mit der Grundausstattung durch die Gegend cruisen möchte.


    Wo wir schon bei der Anschaffung sind:
    Für 25.000 DM bekommt man heut zu Tage schon sehr schöne und gepflegte 944 S2-Cabrios. Wenn man nun noch Eins findet, welches unter 100000 km Fahrleistung hat und Scheckheftgepflegt ist, steht dem Kauf nix im Weg. Die Motorleistung steht dem Boxster nix nach (Zumindest wurde ich bis heute von keinem Boxster bzw. Boxster S verzägt)


    Von den gesparten 75.000 DM machst Du dann lieber eine ausgedehnte Weltreise zu Zweit und kaufe mir danach noch ein geschlossenen S2 als Winterauto hinzu :D Was Du dann noch mit dem restlichen Geld machst, überlasse ich Dir. Zumindest wären noch die weiteren 4 Inspektionen im PZ noch "drin".


    Nur wer die sechsstellige Summe ohne Probleme aufbringen kann, der sollte sich, wie schon mein Vorredner sagte, einen schönen 993er zulegen. Allerdings ist das Fahrzeug auch von Fehlern nicht frei zu sprechen... Aber dies ist ein anderes Thema
    ;)

  • Moin!


    Also, der Boxster sieht ja hübsch aus. Aber heute sind Autos wohl eher "Bananaware" - sie reifen beim Kunden...


    Robustheit ist mir sehr wichtig, auch und gerade bei Sportwagen, die man ja schon öfters mal zügig bewegt.
    Ich fahre mittlerweile selber einen 924 S, würde mir später gerne mal einen 924 Carrera GT (oder ähnliches :-)) antun.


    Nur, anstelle Boxter würde ich keinen 993 nehmen. Warum? Ich finde die "echten" 911er schöner. So einen Carrera 3.2 aus der zeit um 1984.
    Die gibt es als Targa (wenn ich mich nicht täusche). Und wenn es etwas besonderes sein soll, entweder das Cabrio oder versuchen, einen Speedster zu kriegen. Wobei ich jetzt auswendig nicht weiß, wann die gebaut wurden (1989?).


    DAS sind noch hübsche Autos - und recht robust sollen sie auch sein - oder?


    Allerdings werde ich wohl bei den Transaxles bleiben :jear:


    viele Grüße
    Holger

    --
    früher '88er 924S LeMans
    zurzeit ohne Porsche :-(

  • Hi


    Laut ADAC Panenstatistik,liegt der Boxster trotdem an den oberen Plätzen.Warscheinlich haben die alle noch den ersten Motor und gerade mal unter 50 tkm auf dem Buckel.


    bis zu 3 Jahren


    1. Subaru Justy
    2. Toyota Starlet
    3. Porsche Boxster
    4. Toyota Picnic 4
    5. Toyota Carina
    6. Mazda Xedos



    bis zu 5 Jahren


    1. Toyota RAV 4
    2. Suzuki Baleno
    3. Nissan Maxima
    4. Subaru Impreza 4. Toyota Starlet
    5. Porsche 911


    bis zu 7 Jahren


    1. Mercedes SL
    2. Mazda MX5
    3. Toyota Carina
    4. Toyota Starlet
    5. Porsche 911



    Porsche Boxster
    Die geringe Anzahl der bislang aktenkundig gewordenen Pannen spricht dafür, dass man in Zuffenhausen auch bei diesem Modell die hohen Qualitätsmaßstäbe des Hauses anlegt. Defekte Wegfahrsperren (97-98) verhindern zuweilen auch Fahrten der rechtmäßigen Besitzer. Zwangsstopps aufgrund undichter oder geplatzter Kühlschläuche treten nur vereinzelt auf. Die Tankanzeige der 98er Modelle ist ungenau.


    MFG