Rütteln und vibrieren, ist doch nicht normal, oder?

  • Hallo,
    bei meinem 944 II Bj.86 gibt es folgendes Problem:
    Standgas: der ganze Wagen rüttelt
    Gas geben und losfahren: komische Geräusche von vorne rechts und alles vibriert. Hört aber auf so bei etwa 3500 U/in.


    Hat jemand eine Idee? Hier in Bremen gibt es leider nur das PZ.


    Gruß
    Alexander

  • Hallo Alexander,


    ich würde entweder auf eines der beiden Motorlager tippen (eins kostet bei Porsche ca. 250 DM) oder auf (evtl. nach einer Reparatur) falsch eingebaute Ausgleichswellen. Sollte das Vibrieren aber noch nicht immer da gewesen sein u. hat sich jetzt erst so entwickelt, dann scheitet das Zweite aus.


    Grüße



    ;z

    RS Thomas
    944 II mj. 1986 / turbo conversion
    911 Carrera mj. 1986

  • Danke für die Tips. Ich war heute in der Werkstatt, hab das Problem vorgetragen.
    Er fragte gleich, ob der Zahnriemen gemacht worden wäre. Das hatte mir der Vorbesitzer versichert. OK, der Meister öffnet die Abdeckung von unten und


    fällt vor lachen fast um!!!!


    Es war gar kein Riemen für die Ausgleichslager drin!!!!!!!!!!


    Ist sowas zu glauben????


    Naja, er bringt es mir in Ordnung.


    Grüße aus Bremen
    Alexander

  • Nu sag noch, dass die "Werkstatt" das PZ Bremen war ??

  • Nee, das war eine freie Meisterwerkstatt.


    Ich war dort auf Empfehlung eines Bekannten, muß sagen, es hat sich gelohnt.
    Die haben den Wagen (ich hab ihn ja erst seit ein paar Tagen) komplett durchgecheckt und mir einen ansonsten einwandfreien Zustand bestätigt.


    Habe dem Meister angeboten, seine Adresse hier im Forum zu posten, aber hat abgelehnt.


    Trotzdem, falls jemand in Bremen eine gute Adresse sucht, bei mir melden.


    Die haben Motor- und Getriebeöl, Luftfilter, Ölfilter, Kerzen, Brems- und Kühlflüssigkeit für nur etwas über 300 DM gewechselt.


    Dazu noch Kaffee, und ich konnte die ganze Zeit beim Wagen dabeisein.


    Gruß
    Alexander

  • Ich möchte fast wetten: derjenige, der den Ausgleichswellenriemen "vergessen" hat, war bestimmt der Redakteur der AutoBild, der in seinem Artikel meinte, für diesen Riemen müsste man das Steuergehäuse nicht öffnen. :D
    Wer den Bericht gelesen hat, wird wissen, was ich meine.

  • Sachen gibts, die gibts gar nicht .... tststs....


    möchte nicht wissen, was dadurch alles kaputt gegangen ist ~:-|