944 mit EURO2 ab welchem Bj

  • Hallo, will mir einen 944 S oder S2 kaufen.
    Ab welchem Baujahr bekommt man die EURO 2 Umschlüsselung?


    Wo finde ich Tips zum 944er Kauf ?


    Danke für Eure Rückantworten!

  • Soweit mir bekannt, läßt sich jeder S2 umschlüsseln. Würde beim Kauf ehrlich gesagt auch dem S2 den Vorzug geben (ok bin vorbelastet, fahr auch einen S2 *gg*). Den S kannst Du, soweit ich weiß auch umschlüsseln lassen, aber ob das alle betrifft bin ich überfragt.
    Wenn er ab Werk einen geregelten Dreiwegekatalysator hat, ist eine Umschlüsselung machbar.
    Informationen hierzu hat das Porschezentrum Deines Vetrauens oder Du wendest Dich direkt an die Porsche AG und da an Herrn Wüst. Nähere Informationen hierzu findest Du unter www.944er.de Rubrik Tips
    Bei nachträglich montierten Dreiwegekatalysatoren ist leider nur Euro 1 drin, obwohl diese die gleichen Abgaswerte erreichen... Also auf Serienkat achten.

  • Der S gilt als ein wenig schwach auf der Brust. Der Abstand zwischen S2 und S ist erstaunlich gewaltig. Hubraum ist durch nichts zu ersetzen

  • Hallo!


    Der 944 S läßt sich meines Wissens nicht auf Euro2 umschlüsseln, jedenfalls nicht alle.


    Und: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch einen Turbolader. Es lebe das Drehmoment!


    944 = 205 Nm / 3000 Umin
    944 S = 230 Nm / 4300 Umin
    944 S2 = 280 Nm / 4100 Umin
    944 turbo = 330 Nm / 3500 Umin


    Das sagt ja wohl alles.


    gruss...

  • Na denn,
    habe mich innerlich schon mit einem 944 S2 angefreundet. Kann mir die Power zwar noch nicht so ganz vorstellen. Hatte vor Jahren mal einen 924er. Der hatte auch schon spass gemacht.
    Kann mann einen 944 S2 mit 150TKm kaufen?
    Ist schon klar man steckt halt nicht drin.
    Zahnriemen, Steuerkette, etc. Macht ein ADAC Check sinn ?
    Habe keine lust einen Schrotthaufen zu kaufen.
    Gruß
    Uwe

  • Also ich würde den Wagen nur mit einem Check bei einem Fachmann kaufen, weil Du eben gerade nicht in dem Wagen drin steckst und Fachleute sich anbahnende Schäden eher erkennen als Du als Laie.
    Mein S2 hat z.B. 165.000 km runter. Läuft wie eine eins. Zu achten ist neben lückenlosen Scheckheft und möglichst vorhandenen Belegen auf die eingehaltenen Zahnriemen- und Keilriemenwechsel aller 80.000 km incl. der Umlenkrollen, auf den Ersatz des Kettenspanners aller 80.000 km (Schwachpunkt beim S2) und möglichst auf Unfallfreiheit. Zwischen 100.000 - 150.000 km kommt auch gern die Kupplung. Kostet im PZ ca. DM 3000. Also wenns geht einen Wagen kaufen, wo die Kupplung neu ist oder diese Reparaturkosten gleich mit einplanen.
    Und bei Sportwagen ist halt der Reifenverschleiß an der Hinterachse und der Bremsenverschleiß höher als bei anderen Autos.