Tankanzeige

  • Wolf-Dietmar - Das mit dem Keramikhybriden erscheint mir bisher die beste Lösung zu sein. :t: Und da schwefelarmes Benzin schlechter leitet (wenn mich nicht alles täuscht) würde das auch zu den zu niedrigen Messwerten passen.

  • Schmunzel, grööhl, etc! Eine verdammt interessante Diskussion über ein Detail...., wann bitte geht die Welt doch unter??? Na mal im Ernst, mein 87er S (2,5 liter für nicht Eingeweihte) hatte - als der Motor noch intakt war (Schnieeff)- auch die obenerwähnten Eigenarten (Anzeige unter Max., Reserve ca. 13 Liter). Offensichtlich haben das alle 80 Liter fassende Exemplare, womit doch die Qualität der Teile unter Beweis gestellt sein sollte!!! Die Seriensträuung scheint derart marginal zu sein, dass die einzig erfolgreich vermeldete "Reparatur" ein Ausrutscher sein muss.


    Die Motorprobleme beim 968 würden mich noch näher interessieren...


    Gruss Gabor.

  • Hi,


    vielleicht gehen wir noch einen Schritt weiter :eek:
    Wenn Porsche vergessen hat bei der Einfuehrung des bleifreien Benzins die Widerstandsmessgeber explizit anzupassen, dann erklaert das auch warum wir alle bei vollem Tank nicht Voll angezeigt bekommen.
    Und wenn der Tankinhalt dann leicht abgesunken ist liegt der Messgeber ja nicht mehr im Saft und zeigt unabhaengig von der eingefuellten Bruehe den richtigen Fuellstand an. :jump:
    Es lebe das gemeinsame Brainstorming ;)


    Gruss Dietmar


    PS. Weiss noch ein Oldie von Euch (Haben wir wohl nicht oder.'Gab ja auch noch kein Internet zu der Zeit ) :B ob frueher bei blei-Benzin die Eieruhren voll angezeigt haben ??

    944S2, M030, OVP 1991 102.537 DM

  • Mein 944 war von Hause aus mit einem Kat ausgerüstet, so daß er wohl nie bleihaltigen Sprit getankt hat.


    Ich denke nicht ,daß die Füllstandsanzeige mit der Art des Kraftstoffs was zu tun hat.

  • Hi Wolf-Dietmar


    Ich kenne auch noch die Zeit, als es noch ausschließlich verbleites Benzin an den Zapfsäulen gab :B X-|
    Bei meinen damaligen Weg-Gefährten hatte die Tankanzeige eigentlich immer voll angezeigt, wenn der Tank voll war. Das waren noch Zeiten, als man noch für 50 Mark volltanken konnte %*}


    Gruß Andreas

  • Mir ist gestern wieder was eingefallen, was mich vor einiger Zeit schonmal verblüfft hatte.... ich hatte es aber dann vergessen...


    Meine Tankanzeige war immer okay... habe immer Super getankt und wenn die Pistole abgeschaltet hatte, war auch der Tank voll und die Tank-Anzeige hat das auch so angezeigt....


    Irgendwann dachte ich mal: "Tuste Dir und Deinem Motor mal was Gutes und tankst Optimax"


    Gedacht, getan ... zur Tanke gefahren, in den leeren Tank bis obenhin Optimax reingeknallt (voll also!) ... und siehe da, die Tankanzeige bleibt zwischen 3/4 und voll stehen ... ;(


    Warum auch immer ...

  • ich hab das Gleiche :


    seitdem ich Optimax tanke, zeigt meine Tankuhr weniger an. Ich werde demnächst die Gegenprobe machen.


    Viele Grüße


    Michael

+