Navi PCM geht einfach immer mal wieder aus und an

  • Hat das einer von Euch auch schon mal gehabt?

    Geht einfach aus und dann wieder nach kurzem neu laden mit Porsche Logo wieder. Jetzt nicht super dramatisch aber wenn man an Telefonieren ist, nervt es halt schon denn die Verbindung ist dann weg.


    Noch jemand hier betroffen?

  • Hallo GT4,


    passiert bei mir auch. Ich werde es mal weider beobachten. Da ich eine "Approved Garantie" auf dem Fahrzeug habe, werde ich, wenn es noch häufiger vorkommt, mal bei Porsche reklamieren.

    Coming soon: 718 Boxster Spyder, carreraweiß-metallic


    911 Turbo S Cabrio (997), uni-schwarz

    Cayenne (957), silber metallic

    Lotus Evora 400, dark grey metallic

    E 350 Cabrio (A207), obsidianschwarz-metallic


    Boxster (987) - verkauft


    Historie mit Zuffis: 964 Targa in marineblau-metallic / 996 4 S Cabrio in artkissilber-metallic / 924 S in uni-alpinweiß / 997 GTS Cabrio in uni-carreraweiß / 987 Boxster in Speedgelb

  • Ist der Fehler nur da, wenn die Navigation AKTIV ist?


    Ich kenne das von meinem 955, aber nur wenn die Navigation lief. Lag damals wohl am DVD Laufwerk oder den DVD Datenträger bei mir. Wenn ich ohne Navi fuhr kam der Fehler nie. Ich fand es schon dramatisch, wenn Du im Ausland unterwegs bist und plötzlich die Navi genau dann spinnt, wenn es darauf ankommt.


    Hier der Thread dazu: PCM 2.1 - kein Vertrauen mehr aufs Navi

    Alle Angaben ohne Gewähr!

  • Ist Bei meinem auch schon vor gekommen, allerdings ist da keine Regelmäßigkeit drin. Eben ab und an startet das Teil neu.

  • Seit dem ich damals diese eine DVD verschrottet habe und auf andere Medien umgestiegen bin, kam das nie wieder. Mittlerweile habe ich die 2015 Navi DVD im Einsatz und die Kiste rennt bisher ohne Ärger zu machen.


    "Klopf' ich mal symbolisch 'auf Holz', damit es so bleibt... " k:rolleyes:

    Alle Angaben ohne Gewähr!

  • Hatte meiner auch mal.

    Sogar so extrem das er hochgefahren ist, das Porsche Logo kam und ganz kurz das Radio.

    Dann ging es aus und bootete neu, und das Minuten lang, bis ich ihm den Stecker zog.


    Sicherungen gezogen vom PCM Navirechner und Verstärker, paar Minuten gewartet und wieder eingesetzt.


    Und siehe da es lief wieder normal hoch.

    Tschau Speedy


    PS: Wer Tippfehler findet kann sie behalten.

  • Ich hatte ja in meinem alten Thread geschrieben, dass ich davon ausgehe, dass das PCM System eine Flashspeicher oä. hat, was diesen aktuellen letzten Stand, insb. den Navistatus!, hält. Das System stürzt ab, autorecovery lässt ihn booten, System kommt wieder hoch, "(halb-)"flüchtige Daten werden eingelesen und da der Fehler genau dort drin steckt, stürzt er nach ein paar Sekunden gleich wieder ab.

    Deswegen hilft dann nur noch komplett STROM AB und warten.

    Bei mir konnte man damals, in Austria unterwegs und ich brauchte das Navi wirklich, noch nicht mal mehr die Lautstärke des losplärrenden Radios ändern, weil das System gleich wieder "hing" und sich nicht mehr bedienen ließ, noch nicht mal "Ton leiser".


    Ein Stück Software "3 Mal gebootet und immer wieder gleich in den ABORT -> keinen "flüchtigen" Speicher mehr einlesen beim folgenden Start" löst das Problem!

    Alle Angaben ohne Gewähr!

+