Anhängerkupplung für 911

  • Naja, ich fahre 3 mal im Jahr mit 3 E-Mountainbikes auf der Kupplung gut 1.000 KM einfache Strecke ans Mittelmeer. Ja, da regnete es auch unterwegs, der BMW bläst die bösen Abgase gleich rechts und links auf die Bikes, Unterdruck hats auch bestimmt bei 160-170 KMh auf der Bahn. Na und. Hat bisher keinem der Bikes geschadet. Warum auch?

  • Deshalb habe ich schon in meinem 964er das Rennrad IM Auto transportiert.

    Genau SO mache ich das mit meinem MTB auch..........alles abmontieren und ab auf die Notsitze, geht natürlich noch vieeeeeel besser, wenn Andrea und ihr Sitz nicht mitfährt ;).


    Gruß Dieter :headbange

    Kann mich mal Jemand aufklären warum alle Eure Begleiterinnen Andrea heißen?


    Und besteht eigentlich nicht die Möglichkeit die Bikes auf den Dachgepäckträger des Elfers zu packen?

  • Ja ich hatte Dachträgersysteme und für mich NIE wieder. Noch dazu sind die modernen Radträger auf der Kupplung in 1 min montiert und wieder abgenommen.


    Was leichteres und einfacheres gibt es nicht. Und am Urlaubsort angekommen nimmst du das Ding runter und hast einen 911er ohne hässliches Dachträgersystem.


    Und wer Angst hat, dass sein bike dreckig wird oder durch Abgase Schaden nimmt , dem will ich zurufen: „Dinge benutzen, Menschen lieben“;)


    Die kriegen Kratzer , Schmutz ab etc.... ähnlich wie ein Auto;)

    Meinem Carbon Fully hat es in mehreren Jahren, und zig tausend km jedenfalls noch nicht geschadet.

  • Kann mich mal Jemand aufklären warum alle Eure Begleiterinnen Andrea heißen?

    "Ist es die da, die da am Eingang steht?

    ...

    Und ich hab frei am Freitag und sie ist nicht da
    (Äh, Moment mal Smudo, da ist meine ja)
    Wo? (Es ist die da, die da am Eingang steht)
    Was? Das ist die da, um die es sich doch bei mir dreht
    (Was? Die da? Und wer ist dieser Mann?)
    Ich glaub, das ist der Grund, warum sie freitags nicht kann!"


    MUV17:drive:

    Mitglied des TA · Ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand. Ich benutze es, um von A nach A zu fahren.

  • Als Fan der Fantas seit den früheren 90ern der „Die da“ seit damals auswendig mitsingt... Da kommt nichts mit Andrea vor :/ Und wer kam dann auf die Übertragung als Beifahrerin ins Forum (Google konnte mir hier auch nicht helfen; das mit „dem Freundlichen habe ich inzwischen verstanden dass das wohl aus einer alten Opel-Werbung stammt)?

  • Das dient der Anonymisierung - außer, sie heißt wirklich so.


    MUV17:drive:

    Mitglied des TA · Ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand. Ich benutze es, um von A nach A zu fahren.

  • Soweit ich das verstanden habe, war der Grund, warum die (Ehe-)Frauen, Freundinnen bzw. Begleiterinnen hier i.d.R. Andrea genannt werden, in erster Linie der, ihre Identität zu schützen, denn auch nicht alle meist männlichen User geben hier ihren Vornamen Preis. Das hat sich dann zum einem feststehenden Begriff entwickelt, so dass nun nahezu alle männlichen user von "ihrer Andrea" reden, wenn sie von ihrer (Ehe-)Frau, Freundin bzw. Begleiterin sprechen, jedenfalls solange wie diese hier nicht mit einem eigenen Account aktiv ist. Dann hat sich sowieso erledigt.


    Das wirft natürlich direkt die Frage auf, wie denn die weiblichen user ihre hier nicht aktiven Partner nennen - oder sollte es diese Konstellation gar nicht geben?

    Gruß :khat:
    Bernhard



    914 2.0 (1982 - 1983)
    964 C4 (1994 - 1995)
    Cayman R (11/2012 - 11/2013)
    Cayman GTS - 981 (09/2014 - 04/2016)

    Cayman GTS - 718 (seit 03/2019)

+