Anhängerkupplung für 911

  • Bin ich der einzige , der sich eine ausfahrbare Anhängerkupplung für den 911 wünschen würde?


    Ich nehm gern das Rad mit in den Urlaub, und dazu ist das einfach das praktischste, und am schnellsten wieder abmontiert. Dachträgersysteme sind der Horror.


    Für mich würde das die Freude an diesem Fahrzeug um ein Vielfaches steigern.

  • An einer Hängerkupplung am 911er zum Zwecke des Fahrradtransportes hätte ich keine Freude. Immer würde ich befürchten, dass das Rad Schaden nimmt, weil z.B. bei Regen der fiese Wassernebel in alle Poren (Lager, Schaltung, Kette) eindringt oder das Auto, weil der Fahrradhalter sich irgendwie selbständig macht (hab ich letzte Woche noch bei einem BMW gesehen). Deshalb habe ich schon in meinem 964er das Rennrad IM Auto transportiert. ;)

    Gruß :khat:
    Bernhard



    914 2.0 (1982 - 1983)
    964 C4 (1994 - 1995)
    Cayman R (11/2012 - 11/2013)
    Cayman GTS - 981 (09/2014 - 04/2016)

    Cayman GTS - 718 (seit 03/2019)

  • Bei einem Fahrzeug dessen Gewicht zu 66% auf der Hinterachse lastet nochmals 50 KG (2 E-Bikes auf dem Fahrradträger) ca. 1 mtr. hinter der Hinterachse zu beladen ist, sagen wir mal, suboptimal.


    Oder ist es um den häßlichen Spoiler in ausgefahrenem Zustand abzudecken?


    Da frage ich mich bei solch einem Anforderungsprofil muss es wirklich ein 911er sein. Es gibt doch so schöne Kombis die auch Leistung haben.


    Ich transportiere meine Räder im Mercedes Vito, da werden sie noch nicht mal dreckig und nass.


    Gruß Martin

    Wahre Worte sind selten schön und schöne Worte selten wahr

  • Nee, biste nicht. Fänd ich auch praktisch, da ich dann mit meiner Holden auch mit dem 11er Cabrio in die Berge zum Biken fahren könnte und nicht immer die Familienkutsche nehmen müsste. Die ist mit 34o PS auch schön und schnell, aber eben kein offener 11er. :grin_weg:

+