Kilometerzähler fängt an zu spinnen

  • Hallo Leute,


    hoffe mir kann vielleicht einer von euch helfen:

    Mir ist heute beim Tanken aufgefallen das ich mit der letzten Füllung nur 400km gefahren bin. Kann ja nicht so wirklich sein, so viel Sprit läuft da nicht durch. Habe dann mal für ein paar Kilometer auf den Tages-Km Zähler und den normalen Km geschaut und siehe da... dreht sich nix mehr! Kurioserweise fing das ganze gelumps dann nach 5 Minuten doch wieder an zu funktionieren.


    Hat jemand einen Plan was da im argen sein könnte? (Habe schon etwas von einem Kunststoffzahnrad gelesen welches wohl gerne den Dienst nach 30 Jahren quittiert)


    Und noch viel wichtiger: Gibt es jemanden unter euch der die Dinger reparieren kann? Traue mich da mit meinen Wurstfingern nicht so wirklich dran. :hilferuf:



    Auto ist übrigens ein 87er 924S mit (1)84 000 km

  • Heidergott von Transaxletacho. Da hatte ich gerade den von unserem Dienst-924S Baujahr 2/87 übrigens.


    Hinschicken, dann gibt es ein Angebot, bezahlen und er schickt zurück.


    Da würde ich auch nicht selber dran rumfummeln. Der wechselt nicht nur das kaputte Zahnrad, sondern reinigt auch alles. Der Tacho sieht aus wie neu.


    Kann ich nur weiter empfehlen.


    Der Kommentar war: "Hält dann bis zur Rente Ihres Nachfolgers".

    Seit 2.9.2015 Besitzer eines ursprünglich spanischen 924 S, der am 26.2.1987 gebaut und am 1.6.1989 erstmals in Spanien zugelassen wurde.

  • Oder Tacho-Thomas.

    https://www.tacho-thomas.de/

    Der bördet die "Konservendose" fachgerecht auf und wieder zu. Auch für geschickte Finger ist das m.E. nix zum selbermachen. War seinerzeit bei mir äußerst preiswert. Einfach mal anmailen und Problem beschreiben.

    Beste Grüße - reidiekl (mit Betonung auf der ersten Silbe :-))


    * Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh ... und es kam schlimmer! *
    * Alles wird am Ende gut - ist es noch nicht gut, ist es noch nicht das Ende! *

  • Hallo Meem,


    ich habe das vor ca. 4 Wochen selber gemacht. Ich wollte mir die Wartezeit sparen und habe deswegen selber Hand angelegt. 8o Ist ein bisschen fummelig aber geht. Bei mir waren 2 Zahnräder auf der "Eingangswelle" lose und haben diese Welle nicht mehr mitgenommen. Habe alles zerlegt, gereinigt, geschmiert und die losen Zahnräder befestigt. Jetzt läuft der Tacho wieder prima. Falls Du noch mehr Infos brauchst einfach melden.


    Gruß aus Köln

    Andreas

  • Mein Tacho vom 924S war Anfang des Jahres auch bei Tachothomas, sieht wieder gut aus und funktioniert einwandfrei. Hat mich glaube ich 60-70€ gekostet.

    924 S/ 150 PS/ schwarz (741)

  • Dann berichte doch mal über die einzelnen Schritte und stell Fotos ein

    Beste Grüße - reidiekl (mit Betonung auf der ersten Silbe :-))


    * Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh ... und es kam schlimmer! *
    * Alles wird am Ende gut - ist es noch nicht gut, ist es noch nicht das Ende! *

  • Danke für die vielen Antworten. Werde den Tacho innerhalb der nächsten Wochen mal ausbauen und wegschicken.


    Werde über das Ergebnis berichten!

+