Mit Dachzelt auf dem 924 S auf Tour - geht das?

  • Hallo zusammen,

    bin auf der Suche nach einem Querträgersystem für das Dach meines 924 S. Original gibt es die ja nicht mehr, oder? Aber vielleicht passt ein anderes System? Befestigt werden soll ein Dachzelt, in dem 2 Personen schlafen können... hat jemand von euch eine Idee?!

    Merci vielmals, schon im Voraus für eure Tipps!

    Grüße von Lisbeth

  • Befestigt werden soll ein Dachzelt, in dem 2 Personen schlafen können...

    ... schlaft Ihr längs oder quer auf dem Dach ?:-(. Für meine Körperlänge wären wohl noch Stützfüße vorne und hinten erforderlich :rf::rf::rf:. Für was so ein Porschi alles mißbraucht werden soll k:acute:k:facepalm:. Aber für "echten Porschefahrer-Nachwuchs" muss man + frau halt auch mal leiden :kbye:.


    Nix für ungut Lisbeth, auf einem Ländi habe ich so Dachzelte schon gesehen - aber auf dem kurzen Dach eines 924 S :wink:.

    Beste Grüße - reidiekl (mit Betonung auf der ersten Silbe :-))


    * Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh ... und es kam schlimmer! *
    * Alles wird am Ende gut - ist es noch nicht gut, ist es noch nicht das Ende! *

  • Das getan auch nur mit dem 24er.

    Mit den Neuen Autos kommst du da Nie hin.

  • Die Transaxle haben doch nur 60 kg Dachlast. Dürfte auch gewichtsmäßig eng werden mit dem Schlafen.


    Die Träger sind in der Tat praktisch nicht zu bekommen. Ggf. sollte man mal einen Nachbau auflegen.


    Habe schon mal recherchiert, aber es sieht tatsächlich so aus, dass man für einen Dachträger keine Zulassung braucht.


    Man würde ein Muster als Vorbild benötigen. Billig wird das sicher auch nicht, da der Konstruktionsaufwand sicher nicht auf sehr viele Teile umgelegt werden kann.

    Seit 2.9.2015 Besitzer eines ursprünglich spanischen 924 S, der am 26.2.1987 gebaut und am 1.6.1989 erstmals in Spanien zugelassen wurde.

  • Hab ich ja noch nie gesehen, wie kommt man da eigentlich hoch in das Zelt?


    Dann doch lieber eine Campinganhänger oder ein Wurfzelt.

  • Hoch kommt man mit einer Leiter und es krabbelt einem kein Tier ins Zelt und es ist von unten immer trocken.

    Seit 2.9.2015 Besitzer eines ursprünglich spanischen 924 S, der am 26.2.1987 gebaut und am 1.6.1989 erstmals in Spanien zugelassen wurde.

+