Benzinleitung undicht...Hilfe wo fließt mein Super Plus hin

  • Guten Abend,


    um mich kurz vorzustellen. Ich bin Karsten und im Besitz eines 924 2.0 Prototypen in Zobel Braun.

    Nun zu meinem Problem. Meine Benzinleitung ist seit einigen Wochen auf der Fahrerseite am hinteren Rad, dort wo die Aluleitung in die Gummileitung übergeht undicht. Heute ist's passiert und sie ist geplatzt :pop:
    Nun zu meiner Frage: Wo führt die Leitung hin ? Ist für den Austausch bis zum nächsten Flansch das Getriebe auszubauen? Bin eigentlich einer der alles selber macht aber wäre auch zufrieden mit einem guten Werkstatttipp nähe Dortmund. Denn bis zur Hebebühne von einem Kollegen traue ich mich nicht. Die Leitung ist momentan etwas auf Spannung, da ich ein ordentliches Stück abschneiden musste.

    Würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.


    Gruß Karsten

  • Hi Karsten,


    Mit der Leitung hatte ich noch keine Berührungspunkte, also keine Ahnung.


    Aber die Jungs von Mittelmotor in Bochum wissen meist was sie tun :)


    Gruß Nils

    924 S/ 150 PS/ schwarz (741)

  • Prototyp...?



    Da kann einiges anders sein.

    Bei einem normalen 924

    Kommt man da recht gut ran.

    Fummelig aber geht.

    Evtl muss die Antriebswelle raus das man etwas besser arbeiten kann.Ist ja kein Ding.

    Die Schläuche ausbauen und ab zum Hydraulikdienst im Ort.

    Der presst Dir die wieder neu ein in die alten Amaturen.


    Das wäre mein Prozedere.



    Aaaaber:

    Am Rad hinten Fahrerseite Ist eigentlich kein Schlauch.

    Die Schläuche sitzen Beifahrerseitig über dem Getriebe beim Druckspeicher.


    Auf der Fahrerseite ist der Bogen der Spritleitungen.

    Und die gehen hinter der Hinterachse am bodenblech entlang.

    Wenn da Schlauch ist, hat schon mal jemand gepfuscht.

    Da gammelt es nämlich gern.

    (Dreckfängerecke).

    Kriegen wir mal bitte Fotos?


    Wenn man das richtig machen will muss die Hinterachse raus....



    Eine Übergangslösung können Schläuche mit je 2 Schlauchschellen pro Seite sein die du erstmal hinfummeln kannst.

    Damit kannst wenigstens auf eigener Achse zur Werkstatt rollen.

    Finanziell gesehen war das ganze ein Desaster.
    Sie ahnen nicht,wie recht sie damit haben.

    Edited 3 times, last by 9-2-4er ().

  • Erstmal Danke für die schnellen Antworten. Die Werkstatt in Bochum wäre dann wohl meine Notlösung, falls es nicht sein soll.
    Zum Auto. Laut Papieren ist er BJ 82 aber Lack passt nicht zum Baujahr. Kam erst 83 dazu. Fahrgestellnummer sagt auch BJ 83. Um genauer zu sagen Auto Nr. 3 in dem Baujahr. Laut einer Porscheseite hier im Inet waren die Nummern 1-51 wohl Werkswagen/Prototypen oderso die wohl eher selten in den Verkauf gelangen, denke mal die wurden für Crashtests oder ähnliches benutzt. Historie des Wagens beginnt auch Mitte 82 bei Porsche.

    Naja nun zur Leitung. Das ist natürlich erstmal nicht so toll. Bilder kann ich maximal heute Abend nachliefern. Habe auch schon in einem Thread gesehen, dass es bei einem Porsche dort weggegammelt ist. Habe mich auch gewundert wieso ich da Gummileitungen habe. Das einzige das mich tröstet ist, dass ich das wohl dann wieder so pfuschen( habe gelernt, dass es nicht Pfusch sondern "Hex Hex"heißt:thumbsup: ) kann, ohne wahrscheinlich große Mühe. Wäre natürlich keine Dauerlösung, in nächster Zeit sollten dann doch wieder die richtigen Leitungen rein. Aber wenn der ganze Mist inkl. Hinterachse raus muss, kann ich mir ja mal überlegen, welche Arbeiten da zusätzlich noch mit erledigt werden können...

    Versuche noch heute Bilder hochzuladen.


    * Anmerkung.


    Also zum Motorraum hin sind die richtigen Leitungen. Lediglich auf Höhe Hinterrad fängt die Gummileitung an, die dann Richtung Getriebe/ Achse verschwindet. Hörte sich gerade beim nochmal lesen an, als kommt es so rüber, dass ich zwischen Hinterachse bis Motorraum Gummileitungen habe.

  • Bj. 82, Mj. 83 Fahrzeug wurde somit nach Ende der Sommerferien 82 gefertigt. Deine Lackfarbe, wenn noch original, sollte dann 'zobel-braun metallic' sein. Wusste gar nicht, dass es die auch beim 924 gab.

    Beste Grüße - reidiekl (mit Betonung auf der ersten Silbe :-))


    * Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh ... und es kam schlimmer! *
    * Alles wird am Ende gut - ist es noch nicht gut, ist es noch nicht das Ende! *

  • Bj. 82, Mj. 83 Fahrzeug wurde somit nach Ende der Sommerferien 82 gefertigt. Deine Lackfarbe, wenn noch original, sollte dann 'zobel-braun metallic' sein. Wusste gar nicht, dass es die auch beim 924 gab.

    Danke. Gut zu wissen. Ja ist noch Originallack und versuche den noch so lange wie möglich zu erhalten.

  • So sollte es aussehen.

    Kann ja sein das da jemand bei dir Gummi verlegt hat und nun ja das scheuert durch.

    Ich hab durch Stahlleitung ersetzt mit Schneidringverbindung.

    Alternativ geht da auch Polyamidrohr.

    Würde ich beim nächsten mal bevorzugen.

    Das Stahlrohr in die richtige Form zu kriegen war mit vielen nicht jugendfreien Aussprüchen verbunden..

    Polyamid lässt sich wesentlich besser in die engen Radien legen.

    Aber da braucht’s auch ein paar mehr neue Halterungen.