996 4S Cabrio Bremse

  • Hallo Zusammen,


    ich meine mein 2005 996 4s bremst schlecht. Also er bremst schon, allerdings nicht wie man es von einem Porsche erwartet. Man muss das Pedal schon fast mit Gewalt treten und es lässt sich schlecht dosieren.


    Hat jemand schon mal ein ähnliches Problem? Vielleicht der Bremskraftverstärker kaputt?

  • Moin

    Mann muss schon ordentlich drauflatschen. Hast du auf freier Strecke schon mal ne Vollbremsung gemacht, also richtig drauf getreten? Dann sollte er schon ordentlich verzögern. Vergleichende das nicht mit nem Mercedes oder BMW, da braucht man deutlich weniger stramme Waden.

    LG Ralph

  • Wie viele Porsches bist du schon gefahren? Die Bremse ist bei den Boxern eher hart zu betätigen, das ist bewusst so. Wenn du eher normale Strassenfahrzeuge gewohnt bist, kann man dir es nicht verdenken, wenn du die Bremse als schlecht bezeichnest.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • naja ich habe noch einen '81er SC und nen 944er bei beiden brauche ich deutlich weniger Kraft

  • Wenn du mehr Kraft brauchst als beim SC stimmt wirklich was nicht. Wenn du beim Pedal zwischen stehendem und laufendem Motor eine Veränderung der Haptik des Pedals spüren kannst, dürfte der Bremskraftverstärker noch in Ordnung sein.

    Da würde ich mal mit den Belägen anfangen. Bei einem gewissen Fahrstil können die Beläge trotz guter Belüftung verglasen, wenn man eher defensiv fährt und lange schwach bremst. Entweder du gibst ihm mal kräftig die Sporen und bremst die Beläge wieder sauber oder du baust sie mal aus und schaust dir die Beläge mal genauer an, ggf. ersetzt du sie gleich.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Ich hab schon einige alte 986+996 gehabt. So im Stadtverkehr ist das nicht unbedingt das gelbe vom Ei. Und um so grösser der Bremssattel, muß nicht unbedingt besser sein. Habe vor 2 Monaten mal einen Test gemacht,den DU auch mal ausprobieren kannst. Bin mit über 200 Km/ in eine Autobahn ausfahrt gefahren. Mein 996 Sauger bremste mit der Serienanlage und den 17 Zollrädern tadellos bis zur Blockiergrenze. Kurze Zeit später wollte ich wissen, ob mein Turbo mit der grossen 6-Kolbenbremse und den 18 Zöllern besser ist. Bei einem einmaligen Bremsversuch taten die sich nix,da der Turbo auch 260 Kg schwerer ist. Da ich für meinem Sauger auch immer eine bessere Bremse gesucht hatte,bin ich nun davon ab.Serie reicht aus. Hab an beiden Autos Stahlflex dran. Und ich glaube das die 4-Kolbenanlage für den normal Verkehr eher warm wird,somit aus geringen Geschwindigkeiten besser bremst. Vielleicht sind ja deine Bremsbeläge alt? Dann bremst es auch schon schlechter.

    Gruss Uwe

  • wuebby : Die Bremsen bei Porsche sind ALLE gross genug, der Grip der Reifen ist das limitierende Moment beim harten Bremsen. Eine grössere Anlage mit mehr Durchmesser und noch mehr Kolben bringt dafür NICHTS. Diese grussen Anlagen bringen erst was mitSemis oder Slicks auf dem Track, da machen sie es einfach dauerhaft, wo die normale Serienanlage nur mit besseren Belägen nachkommt.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking: