Rahmen vorne...bitte dringende Meinung

  • ...beim Ausräumen des Kofferraumes eines 89igers musste ich mich erst über den abgerissenen Deckel der Waschwasser Einheit ärgern, um mir zu denken...

    hmmm...Löcher in der Bodengruppe....hmmm und was ist das....Bohrungen? hmm


    Ich betrachte mir also den Vorderbau und bitte seht selbst...


    Gerne Kommentare

  • Wenn du die ca. 80mm großen, verschlossenen Löcher meinst, kann ich dich beruhigen. Die hat meiner auch serienmäßig. Dann gibt es da noch 5 oder 6 ca. 8-10 mm Bohrungen, die normalerweise mit Ablaufstopfen versehen sind. Die sind auch serienmäßig.


    Aber der vordere Bereich sieht merkwürdig verformt aus. Da stimmt etwas nicht. Weißt du von einem Unfall?


    Außerdem sieht der Ventilblock etwas verrottet aus, so, als ob es da ordentlich nass ist. Möglicherweise ist auch der Stecker vom ABS Modul betroffen. Den solltest du mal abziehen und prüfen, ob es dort auch so gammelig ist.


    Grüße

    Gisbert

    Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. (Albert Einstein)
    964 C4 Coupé, BJ 6/89, indischrot, C00, M139 - Sitzheizung links, M425 - Heckscheibenwischer, M573 - Klimaanlage

    153.000 km (Stand Ende 2018), ungeöffnet, matching numbers

  • Die runden Löcher sind normal, die Verformungen vorne unten nicht.


    Scheint mal ein leichter Zusammenprall mit einem Hindernis gewesen zu sein, auf das er mit der Wanne draufgerutscht ist. Schaut nicht nach Auffahrunfall aus. Wie sieht das denn von außen aus?

  • Erst mal Danke für die Kommentare.

    Ich habe mir zwischenzeitlich mal die Rechnungen vorlegen lassen.

    Im Jahre 2009 gab es wohl mal


    Kofferraum gereinigt und getrocknet

    Wassereintritt gesucht

    Rahmenzug vorne rechts abgedichtet

    beide Gummiabdichtungen erneuert, dabei Falze gereinigt und entrostet.


    Es gibt aber keine Unterlagen zu der Kaltverformung des Abschlussbleches.

    Die Stossstange weisst dort im Frontbereich keine Brüche auf, sondern nur "Spinnennetz" also kurz mal wo hin gekommen.


    Wie ist in dem Fall vorzugehen?

    Demontage der Stossstange und dann Abschlussblech und Reserveradmulde ersetzen?



    mit der Bitte um Rat

  • Hallo,

    dringende Meinung:

    - Schlecht reparierter Frontschaden.

    - nicht befestigte Batterie.

    - Außen hui- innen pfui.

    - miserabler Pflegzustand.


    Wie lange ist das Auto in Deinem Besitz ?


    Gruß

    Hermann

  • Aus meiner Sicht hast du zwei Baustellen – Wassereintritt und notdürftig reparierter Unfallschaden.


    Der Wassereintritt kann natürlich mit dem Blechschaden zusammenhängen, muss aber nicht. Im Bereich des ABS Moduls und dem Ventilblock gibt es beim 964er häufiger Probleme mit Feuchtigkeit. Oft kommt diese durch die Kabeldurchführung des ABS Modulkabels durch die Stehwand. Es gibt aber sicher auch noch andere Möglichkeiten.


    Was den Blechschaden angeht, kann ich dir keinen Rat geben. Wenn du ihn richten lassen willst, ist das sicher eine größere Aktion.


    Grüße

    Gisbert

    Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten. (Albert Einstein)
    964 C4 Coupé, BJ 6/89, indischrot, C00, M139 - Sitzheizung links, M425 - Heckscheibenwischer, M573 - Klimaanlage

    153.000 km (Stand Ende 2018), ungeöffnet, matching numbers

  • Die Schlauchschellen finde ich sehr interessant.

+