Erstkontakt... Und jetzt?

  • Hallo und einen schönen guten Abend zusammen!

    Kurz vorab: Das hier ist meine erste öffentliche Aktion in diesem Forum und ich freue mich, hier sein zu dürfen :)
    Die folgende Fragestellung kann für alteingesessene Porsche-Fahrer u.U. unsinnig klingen, weshalb ich mich und meine Situation kurz (eher ziemlich ausführlich) in der "Über mich"-Rubrik auf meinem Profil vorgestellt habe.



    Es geht mir um das "Porsche-Gefühl" (ich habe echt keine Ahnung, wie ich es sonst beschreiben soll), welches ich schon jahrelang verspüre, aber welches in den letzten paar Wochen so stark geworden ist, dass ich wirklich "Probleme" habe, mich auf andere Sachen zu konzentrieren..


    Habe ich ein wenig selbst zu verantworten, da ich mich auf keiner Social-Media-Seite mehr einloggen kann, ohne dass mir ein 911er nach dem anderen entgegenlächelt ^^


    Wie auf meinem Profil beschrieben, habe ich noch keinen "echten" Kontakt zu einem Porsche gehabt. Klar schaue ich, wenn z.B. einer auf einem Parkplatz steht.. Na gut, ich starre.. Na gut, ich starre so verliebt, bis der Besitzer an meiner geistigen Gesundheit zweifelt und sich und sein Auto in Sicherheit bringt 8o


    Spaß beiseite, ich möchte Euch gerne nach Eurer persönlichen Erfahrung bzgl. "erstes Mal Porsche" fragen.


    Egal, ob nur drin gesessen als Jugendlicher oder selbst gefahren.

    Mir ist auch egal, wie alt ihr wart, als das passiert ist, denn ich bin davon überzeugt, dass das "Porsche-Gefühl" unabhängig von Baujahr, Motorisierung und Preis auftritt.



    Ich möchte einfach wissen, wie man sich nach dem Erstkontakt zu einem Porsche fühlt..


    Vielleicht hat man nie wieder Spaß am Autofahren, außer natürlich man fährt einen Porsche..
    Vielleicht ist es "ganz nett" aber man unterscheidet doch zwischen dem "Fahren als Freude" und dem "Fahren als Zweck"


    Ich bin wirklich gespannt auf Eure Erfahrungen und Meinungen!

    Außerdem hoffe ich, dass man wenigstens im Ansatz versteht, worauf ich hinaus will und dass man mich hier nicht wegjagt =O



    Übrigens habe ich die "911 allgemein" Rubrik ausgewählt, weil der 911er unter allen Modellen die stärkste Faszination auf mich ausübt. Ich hoffe, mein Thema ist hier nicht völlig unpassend.



    Viele Grüße! =)

    In der "Über Mich"-Rubrik meines Profils habe ich ein wenig (also viel) über mich erzählt..

    Wollte ich hier nur kurz anmerken, für den Fall, dass sich Jemand über mich wundern sollte ;)

  • Porschefahrer reden anscheinend ungerne über ihre Gefühle. :roargh:


    Wir empfanden unseren Erstkontakt wie "angekommen ".

    Viele haben mich gefragt, warum ich ihn mir erst jetzt geholt habe. ?:-(

    Noch mehr sagten einfach nur, " Endlich, das haben wir schon immer gewusst, dass du dir einen holen wirst".

    Der aktuelle 11er ist einfach rundum perfekt.

    Was Qualität, Dynamik und Anmutung angeht.


    Wie perfekt man etwas möchte, ist absolute Geschmacksache, klar.

    Ich finde ihn einfach rund.

    Daher das Gefühl "wie angekommen ".


    Ich hoffe ich habe Deine Frage richtig verstanden.


    Die anderen Jungs sollten einfach mals aus sich raus gehrn und über ihre wahren Gefühle sprechen.

    Und nicht nur über einen perfekten Sportwagen schimpfen :old:


    :wink:

  • Vielen Dank für deine Antwort! :)

    Also vorab: Ja, du hast die Frage auf jeden Fall richtig verstanden, ich wollte ja gezielt eigene und vor allem persönliche Ausführungen lesen, daher passt "wie angekommen" perfekt!

    Porschefahrer reden anscheinend ungerne über ihre Gefühle. :roargh:

    Ja, sieht ganz so aus, was ich auch ein wenig schade finde..

    Und dieses "Desinteresse" ist auch der Grund, warum ich z.B. auf Parkplätzen nie mit Leuten ins Gespräch komme..

    Angenommen ich würde sowas wie "Sehr schönes Auto" zu Jemandem sagen, der grad ausgestiegen ist und ich würde von der Person ignoriert werden oder bekäme etwas wie "nerv nicht" zu hören..


    Dann würde ich mich wie der letzte Idiot fühlen :D
    Klar sind wahrscheinlich nicht viele so drauf und die meisten, die es sind, haben vielleicht auch schlechte Erfahrungen gemacht, z.B. mit jungen Leuten, die sich für ein cooles Foto "mal reinsetzen" wollen und dabei nicht den Porsche-Faktor, sondern nur den Kaufpreis sehen, was den Wagen in deren Augen zu einer "krassen Karre" macht :D



    Und bis ich nicht weiß, wie ich mich von der ersten Sekunde an als echter Enthusiast beweisen kann, bin ich so zurückhaltend, dass ich vorsichtshalber lieber gar nichts sage :/


    In der "Über Mich"-Rubrik meines Profils habe ich ein wenig (also viel) über mich erzählt..

    Wollte ich hier nur kurz anmerken, für den Fall, dass sich Jemand über mich wundern sollte ;)

  • ...vielleicht solltest Du einfach mal zu einem der vielen (grösseren) Porsche Treffen fahren, da bekommt man sicher kein 'nerv mich nicht' zu hören, denn es sind dort alles Petrolheads - oder aber Du schlenderst mal samstags im Porsche Zentrum Deiner Wahl umher, reinsetzen ist da auch erlaubt, auch wenn es erstmal abschreckend wirkt :)

    Für manche ist es dann nach dem Kauf so: einmal Porsche immer Porsche - alles andere ist da plötzlich Mist

    Für andere (wie mich) ist ein 911 ein tolles Gefährt für's Wochenende, im Alltag möchte ich aber keinen fahren (und ein SUV auch nicht), also ist der Daily Driver was anderes.

    Und wieder andere haben ihr Schätzchen ganzjährig in der Garage stehen, und fahren nur 3x jährlich damit spazieren



    Fazit: es gibt hier nichts, was es nicht gibt - geh es einfach an, jedes Jahr ohne Porsche ist ein verlorenes Jahr :)


    einmal Sauger immer Sauger

  • jo jo : Auch dir vielen Dank für die Antwort und auch für die Hinweise mit den Treffen und dem Autohaus! :)

    Porschetreffen klingen mit deiner Beschreibung schon sehr interessant und daher werde ich es auch einfach mal ausprobieren, die Saison fängt ja bald an..


    Das mit dem Autohaus ist eine wirklich gute Nachricht, es gibt hier eines in der Nähe, an dem ich ab und an vorbeifahre.


    Ich habe allerdings immer gedacht, dass die Verkäufer dort genervt sind und daher nur mit "echten" interessierten Leuten reden..

    Also mit Leuten, die danach aussehen, als würden sie heute noch einen mitnehmen :D

    In der "Über Mich"-Rubrik meines Profils habe ich ein wenig (also viel) über mich erzählt..

    Wollte ich hier nur kurz anmerken, für den Fall, dass sich Jemand über mich wundern sollte ;)

  • Es war 1963, wir wohnten in Rufweite zum Porschewerk, zum Geburtstag bekam ich ein Porsche Spielzeugauto geschenkt. Da war's um mich geschehen. Ich wollte so einen 911er haben.

    Jedes mal wenn wir einen gesehen haben kam in mir, das will ich Gefühl hervor.

    Jahre später, der Wunsch blieb erhalten, der erste echte Kontakt.

    911 G-Modell 2,7 Liter, braun, Fuchsfelgen in silber, mein Traum.

    Mein Freund liess mich fahren, Richtung AVUS, erst etwas hoppelig, die Kupplung war nichts für Weicheier, dann Vollgas 225 km/h bis zur Spinnerbrücke. Herzrasen beschreibt nicht ganz mein Gefühl. 3 Tage voller Emotionen. Die Taler gezählt und reicht nicht. Die Vernuft siegt. Der Virus blieb.

    Noch 3x stand ich danach kurz davor bis ich 2016 meinen Dicken mir gegönnt habe. Heute frage ich mich, warum hast du das nicht früher getan.

    Zügig durch die Kurven des Harz zufahren den 6 Zylinder brüllen lassen, ab 3500 wird's geil und 7000 ist irre.

    Der Virus ist in mir und Scheissegal was die Anderen sagen, es macht mir einen riesen Spass. :drive:


    Gruß Ralf

    997.1 Cabrio GT-Silber Tiptronic 325PS
    Ford Mondeo Titanium 180PS tagsüber :wink:
    Gruß aus dem Harz

  • Willkommen hier in Forum!


    In ein Porsche Zentrum zu gehen ist eine gute Idee. Die Verkäufer sind eigentlich alle sehr freundlich. Es kann dir dann aber schnell passieren, dass du den Schlüssel für einen Carrera in den Händen hältst und eine Probefahrt machst. Alles natürlich ganz unverbindlich und nur mal so für die Erfahrung.. die wissen genau, dass du dann angefixt bist. - Und darüber solltest du dir selber auch im Klaren sein: wenn du einmal einen gefahren bist, gibt es kein Zurück mehr.