Kann ich Getriebeöl 90w120 verwenden?

  • hallo zusammen,

    Ich bin dabei, im Winter alles auf meiner Mängelliste anzugehen. Nun will ich das Getriebeöl wechseln. Mein Porschi hat 212000Km runter und macht die typischen Auflaufgereusche, aber nur wenn er warm ist. Momentan ist 75w90 drin. Ergo macht er keine Geräusche bei einer Viskosität von 90. Meine Überlegung wäre 90w120 zu verwenden, dass er warm die 90 hat. Meint ihr es. Könnte negative Folgen haben. Klar wäre eine Getriebeüberholung besser, aber ich habe es einfach noch nicht auf meiner Agenda. Wenn ich es mir bis dahin mit einem Ölwechsel etwas angenehmer gestalten kann, würde ich mich freuen.

    Gruß Tim

  • Ja, keine schlechte Idee das Getriebeöl zu wechseln. Ich verstehe aber die Frage nicht ganz, bzw. vermute ein Mißverständnis. Was verstehst du unter "typischen Auflaufgeräuschen"? Beschreibe mal wie es sich anhört und wann es auftritt, bzw wie man es produzieren oder unterbinden kann. Es gibt einige typische Geräusche im Antriebsstrang, die aber vielfach nicht mit dem Getriebe zu tun haben.

    Zur Erklärung der Viskositäten: Die 1. Zahl vor dem "W" ist die Kaltviskosität, die 2. hinter dem "W" die Warmviskosität. Beide Zahlen sind nicht vergleichbar, auch nicht mit Motorölviskositäten. Eine Erklärung findest du unter http://www.elf.com/en/advice-c…/oil-viscosity-chart.html, unterste Abbildung. "Meine Überlegung wäre 90w120 zu verwenden, dass er warm die 90 hat", kann also nicht stimmen.

  • Es sind leichte Mahlgeräusche, die dann auftreten, wenn man z.B. mit eingelegtem Gang, ohne Gas zu geben bergab rollt, sich der Wagen aufschieben. Allerdings, wie gesagt nur wenn er warm ist. Ich brauche also ein Öl, welches die gleiche Viskosität im warmen Zustand hat, wie 75w90 im kalten. So zumindest mein Gedanke.

  • Mahlgeräusche im Schiebebetrieb würde ich beim 944/I in für einen verschlissenen Gummi-Torosionsdämpfer halten (Stichwort "Gummipuck"). Leider.


    Ergänzung: Um bei 100°C Getriebetemperatur die Viskosität von 75W bei 40°C zu haben bräuchtest du ein 75W250. (siehe http://www.elf.com/en/advice-c…/oil-viscosity-chart.html). Das möchte man nicht wirklich.

  • Wie gesagt, eine Überholung steht noch nicht auf der Agenda. Ich habe noch genug dringlicheres auf meiner Liste. Aber wenn man es vielleicht minimieren kann bis dahin...

  • Ich würde auch sagen, das kommt nicht vom Getriebe.


    Beim Getriebeöl würde ich immer bei der Vorgabe bleiben, beim 944 wird es sonst ganz schnell unschaltbar. Solche Experimente haben schon einige gemacht. Wieder ist das konkrete Öl, z.B. das spezielle Transaxle Zeugs...mensch, jetzt komme ich nicht mehr auf den Hersteller, war es Shell?