996 Turbo WLS - darf es etwas mehr sein?

  • Verstiften muss jetzt nicht unbedingt sein. Hängt vom LD ab, den man anstrebt und von den „Block“ den man hat. Soweit ich weiß sind die 996er Kurbelgehäuse verstärkt ggü. den 964ern. Beim 997 ist es wohl das selbe.

    Für mich der falsche Ansatz. Wenn ich mich für Tuning zwischen 700 - 1000 PS und 900-1200 NM entscheide, dann mache ich es gleich vernünftig. Wenn ich einen standhaft aufgebauten Motor habe, entscheidet am Ende nur noch der Lader über die Leistung. Über die Haltbarkeit muss ich mir in allen Konfigurationen keine Gedanken machen.

    Intelligenz ist die Fähigkeit, seine Umgebung zu akzeptieren.


    William Faulkner

  • naja was heißt so fangen an. Das is bei weitem kein Neuland :drive:nur was bis wieviel noch geht bei Porsche is eben mal was anderes

    Dann weißt Du ja bescheid :)


    Es kann nie genug oder zuviel Leistung sein.


    Erste Maßnahmen einfach und kostengünstig, danach exponentiel teuer.


    Aber es lassen sich schöne stabile Autos mit extremem Schub bauen.


    Viel Erfog.


    Gruß Klaus

    Ich fahre nicht zur Erzielung von Höchstgeschwindigkeiten, jedoch zur Verbesserung des Fahrkönnens!

  • hier geht's nun ab Donnerstag langsam los mit den ersten umbauten und Vorbereitungen.

    Gibt fürs erste ne neue aga mit nochmal etwas mehr Durchlass und mehr für die Ohren, dazu geänderte druckdosen, 5bar benzindruckregler und ne neue Abstimmung um auch mal druck im Kessel zu erzeugen. Wenn es gut läuft gibt's noch gleich andere llk dazu.

    :drive:Fährste Porsche Turbo.....fährste eben Porsche Turbo....:drive:

  • Damit geht auf jeden Fall was. :thumb:Unter 7 von 100-200 sind da locker drin.

    Wer Turbo fährt, hat immer Recht!
    Noch Member im "Unter 6sec Bummel-Club" ]:-)

    Schrubberbändiger mit 4.0 Mezger:cool2: