e-Hybrid als Dienstwagen und die 0.5% Regel

  • Nein, die steuerliche Entlastung ist im Gesetz bis zum 31.12.2021 befristet ... Experten gehen aber von einer Verlängerung aus, die man lediglich nicht früh kommuniziert, um Druck auf die Kaufentscheider auszuüben ....


    Und ja, der Cayenne Hybrid schafft per heute die 40 km nicht im Batteriebetrieb ... :rf:


    Das kommt davon, wenn man nicht Bosch den Zuschlag gibt ...

    Danke für die Erläuterung. Hatte ich nicht daran gedacht. Aber ja, bis dahin ist dann ja noch Zeit. :)

  • Bald kommt der Taycan. Dann kann man doch den als Dienstwagen nehmen...


    Wenn das nötige Kleingeld vorhanden ist und das Fahrzeug vom Finanzamt als angemessen angesehen wird, dann ja. Würde bei mir leider an der Angemessenheit scheitern.

    955 (2012-2016)

    958 (2016- )

    982 (2019- )

  • Bald kommt der Taycan. Dann kann man doch den als Dienstwagen nehmen...


    Wenn das nötige Kleingeld vorhanden ist und das Fahrzeug vom Finanzamt als angemessen angesehen wird, dann ja. Würde bei mir leider an der Angemessenheit scheitern.

    Warum soll das Fahrzeug für Dich nicht angemessen sein? Wenn Du die Kosten zahlen kannst, sollte es auch "angemessen" sein. (Ich gehe davon aus, dass Du selbstständig bist; dann ist es auch Deine Entscheidung, was Du mit Deinem Geld machst).

    Phantom


    Cayman GTS 07/2014, siber/granatrot :thumb:

  • Das ist leider nicht so. Das anzuschaffende KFZ muss zum Umsatz der GmbH passen, sonst kann es bei einer Betriebsprüfung schnell teuer werden, und das Finanzamt gewinnt vor Gericht immer. Steuerberater haben Zugriff auf Tabellen über die eine Angemessenheit geprüft werden kann. Beim Geschäftsführergehalt verhält es sich genauso.

    955 (2012-2016)

    958 (2016- )

    982 (2019- )

  • Siehst Du diese Problematik auch bei einem Macan S als Firmenwagen für den Gesellschafter-GF einer GmbH?

  • Siehst Du diese Problematik auch bei einem Macan S als Firmenwagen für den Gesellschafter-GF einer GmbH?

    Das hängt vom Umsatz der GmbH ab. Theoretisch kann auch ein Golf problematisch sein. Um das genau zu beurteilen sollte ein Steuerberater helfen. Bei mir persönlich wäre der Cayenne E-Hybrid hart an der Grenze gewesen, obwohl mehr als ausreichend Firmenkapital vorhanden ist.

    955 (2012-2016)

    958 (2016- )

    982 (2019- )

  • Habe folgendes gefunden.


    Da frage ich mich, wie es sich bei einer Finanzierung verhält, bei welcher die Anschaffungskosten auf mehrere Jahre verteilt werden.


    Mein Steuerberater wird nach seinem Urlaub erstmal schikaniert. :thumbsup:

    Quote

    [...] Dazu hat das Finanzgericht Nürnberg im Jahr 2008 diese Rechnung aufgemacht (Aktenzeichen IV 94/2006): Wenn Anschaffungskosten und Aufwendungen für das Fahrzeug 36 Prozent des jährlichen Gesamtumsatzes verschlingen, dann könne von Angemessenheit keine Rede mehr sein.