Formel 1 Saison 2019

  • Mick wird dann ja auch "nur", Mitglied im Junior Kader der Ferrari Driver Academy, ist doch eine tolle Chance für seine weitere Entwicklung. :thumb:

    Mit freundlichen Grüßen :wink:
    Uli


    Ab sofort steht mein weißer Boxster 718 S zum Verkauf , mit Schalen, PDK, Sport Chrono, SAGA, PTV, SFW -20mm, Bose, alle Nähte in acid green usw. usw. usw. :wink:


  • Er soll laut T-Online an 2 Testtagen für Ferrari fahren dürfen - es geht hier nicht um eine ganze Saison.


    Für Ferrari bringt der aber nur was, wenn er das Auto so gut weiterentwickeln kann wie sein Vater, denn alleine bekommen es die Italiener ja offensichtlich nicht hin :roargh:

    Wieso??

    Die haben doch seit Jahren den Vettel und aktuell jetzt Leclerc (der auch erst 21 ist), und hatten den Kimmi :still:

    Ja was weiß ich was sich Ferrari dabei denkt - wollen vermutlich wieder mehr Caps und Schlüsselanhänger in Deutschland verkaufen :thumbsup:

    Spaßige Autos beginnen mit "P": Porsche 997 & Polo Gti k:rolleyes:

  • Es will sich eben niemand, das vermeintliche neue Supertalent durch die Lappen gehen lassen 8:-)

    Ist im Fussball ja noch ausgeprägter k:swoon:

    Gruss Pille (PTM)
    Wem mein Post nicht gefällt, der darf ihn gerne ignorieren!
    987S FL Now and Forever

  • Hoffentlich kann Leclerc mit dem Druck umgehen, denn Talent hat er ohne Zweifel jede Menge :thumbup-alternative:

    Und vielleicht kann er Vettel etwas einheizen :roargh:

  • Ne, der kam mit Mercedes Sponsoring zu Jordan über Benetton nach Ferrari :old:


    Hat mir keine Ruhe gelassen... DAS meinte ich (aus Wikipedia):


    Quote

    1991 verbüßte Jordans Stammfahrer Bertrand Gachot eine Gefängnisstrafe, weil er einen englischen Taxifahrer im Streit um die Höhe der Rechnung mit Reizgas besprüht hatte. Schumacher sollte Gachot in Spa-Francorchamps ersetzen. Obwohl er dort noch nie gefahren war, versicherte sein Manager Willi Weber Teamchef Eddie Jordan, Schumacher kenne den anspruchsvollen Kurs dank der Nähe seines Heimatortes Kerpen. Dank einer Bürgschaft von Mercedes konnte Schumacher bei Testfahrten in Silverstone seine Eignung als Formel-1-Fahrer unter Beweis stellen.

    "TU WAS DU WILLST" (Inschrift auf der Rückseite des Aurin, dem Amulett der kindlichen Kaiserin)


    Dieser Beitrag wurde bereits 968 mal editiert, zuletzt von »Camarossa« (30.02.2018, 24:03)


    911 Carrera Cabrio 3,2 (Gloria)

    944 II 2,5 (Doreen)

    968 Cabrio (Nicole)

    986S (Kate)

    986S (Grace)

    928S (Bruce)


    Ford 20m P7b (Kurt), Audi TT (Annette), Maserati GT Spyder (Mariagracia), Ferrari F430 Spider (Ilaria), Mercedes SLK 200K (Elise) BMW E36, VW Fox.

  • Einfach mal bei Youtube die entsprechenden zum Teil wirklich guten Filme über Michael Schumachers Werdegang anschauen....:thumb: Also wer es nicht weiß oder wen es interessiert....

    Gruß

    Alf



    986 Boxster S 2004

+