ZF Lenkgetriebe BT5

  • Im Rahmen der Restauration meines BT5 Coupes habe ich auch das Lenkgetriebe ausgebaut.

    Bewegt man den Lenkstockhebel mit der Hand in die jeweilige Endlage, so ist ungefähr in der Mitte ein stärkerer Widerstand zu spüren.

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies der sog. "Druckpunkt" ist und würde gerne das Lenkgetriebe von einer Fachwerkstatt überprüfen lassen.


    Kennt jemand zufällig eine kompetente Adresse, die evtl. auch eine Reparatur durchführen kann, bevor ich mich nach einem Austauschgetriebe umsehe.

  • Hallo,


    der Druckpunkt um die Mittellage ist m.W. normal und so gewünscht. Wenn dieser allerdings hohen Kraftaufwand benötigt hat eventuell jemand mal falsch herum versucht das Lenkspiel zu minimieren und die Schraube gedreht.

    Ich schaue heute Abend mal in meinen Unterlagen nach.


    Gruß

    Benno

  • Hallo,

    eigentlich haben Zahnstangenlenkungen mit den Jahren "Spiel" um die Mittellage.

    Sofern eine Nachstellschraube vorhanden ist und diese zu weit eingedreht wurde, geht die Lenkung eher im Randbereich schwer und in der Mitte "normal",

    weil die Zähne um die Mitelkage mehr Spiel haben.

    Ich hatte vor, mein G-Modell Lenkgetriebe bei http://www.Lenkgetriebe.net (kompetet und nett) überholen zu lassen, weil es sehr viel Spiel um die Mittellage hat. Ich habe aber zu einem fairen Preis ein sehr gutes Gebrauchtes gefunden.

    Zumindest beim 911er Lenkgetriebe gibt es nicht mehr alle Ersatzteile zur Überholung - deshalb auch jetzt der Kauf eines gebrauchten Lenkgetriebes.


    Gruß Stefan

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach
    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • Hallo,


    laut Reparaturleitfaden ist die Nachstellschraube bis zum Anschlag einzudrehen und dann wieder eine 1/4 Drehung im Uhrzeigersinn zu lösen.


    Und Stefan hat recht das bei falscher Einstellung es am links/rechts Anschlag hart geht.


    Zulässig ist ein Spiel in der Mittellage von 0,1 mm !!!!


    Grüße


    Benno

  • Hallo

    Wenn das Lenkgetriebe schon ausgebaut spürbare Klemmpunkte hat dann ist es so nicht brauchbar. Selbst leichtgängige Getriebe können nach dem Einbau noch mit Problemen aufwarten. Leider habe ich noch keine Adresse für eine brauchbare Überholung gefunden. Besser wäre es ein gutes gebrauchtes Teil zu suchen.

    Gruß Ingo

  • Hallo Ingo,

    hast Du mal mit lenkgetriebe.net Kontakt aufgenommen (nicht im Onlineshop, sondern per Telefon)?


    Gruß Stefan

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach
    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • Hallo Stefan!

    nein, mit denen habe ich noch keine Erfahrung. Hast Du mit denen schon Erfahrungen?

    Gruß Ingo

+