911 Turbo (S) - Warum dieser immense Wertverlust?

  • Hallo Zusammen!


    Ich hatte evtl. vor mir den 992 Turbo als Neufahrzeug zuzulegen.


    Allerdings bin ich von dem immensen Wertverlust der (991) 911 Turbos verunsichert.


    Woran liegt es, dass der Turbo verglichen mit S, GTS, Standard-11er usw. einen derartig hohen Wertverlust hat?

  • Prozentual macht das imho kaum einen Unterschied, durch den hohen Preis wirkt das natürlich immens.


    Gegenüber dem angepeilten M8 aus dem Zweitwagenthread steht der 992 nach 2-3 Jahren aber mit absoluter Sicherheit wesentlich beständiger da! Alle unlimitierten M, AMG und RS Modelle sind Groschengräber.

    Viele Grüße aus dem Nordwesten,
    Torsten
    -----------------------------------------


    “The world is a book, and those who do not travel read only one page”
    (Saint Augustine)

  • Also man findet unter anderem bei Mobile z.B. ein 3 Jahre altes Turbo S Cabrio mit Carbonbremse und sage und schreibe 12tkm Laufleistung für 120k€ VHB.

    Der Neupreis dürfte hier bei deutlich über 200k€ gelegen haben.


    Das finde ich schon einem immensen Wertverlust, den ich so von Carreras nicht kenne...

  • ...liegt vermutlich an der extrem geringen Nachfrage, gepaart mit dem überzogen hohen Neupreis (auch durch Extras wie Carbonbremse etc.).


    Des einen Leid, des anderen Freud. Hol Dir doch erstmal für 2, 3 jahre nen 991.2 Turbo S, und dann erst den 992... ;-)


    einmal Sauger immer Sauger

  • PCCB ist Serie beim S-Modell. Das angesprochene Cabrio ist ein Vorfacelift mit 2 Haltern und ein Notverkauf, nicht unbedingt representativ für eine objektive Preisfindung.

    Viele Grüße aus dem Nordwesten,
    Torsten
    -----------------------------------------


    “The world is a book, and those who do not travel read only one page”
    (Saint Augustine)

  • Es sind aber auch noch andere junge Turbo (S) für ca. 60-70% des Neupreises drin.

    Der Wertverlust ist schon auffallend hoch gegenüber anderen 911ern.


    Und absolut richtig->

    Eigentlich sollte man sich dann schlicht und ergreifend einen gebrauchten 991.2 Turbo (S) zulegen, anstelle eines neuen 992.

    Blöd ist beim Firmenwagen nur, dass die 1% vom Listenpreis gerechnet werden, da ist ein gebrauchter Wagen mit hohem Wertverlust nicht so vorteilhaft...

  • ...ein Neuwagen mit 200.000 LP aber eigentlich auch nicht, oder?


    Verstehe bis heute nicht, warum man dann als Firmenwagen nicht einfach nen Golf oder A3 fährt, und den Spass lieber nebenbei laufen lässt (müsste man mal rechnen)...


    einmal Sauger immer Sauger