Probefahrt mit der neuen Alpine A110

  • Kermit_der_Frosch

    Denke der T ist ein Spagat für Rennstrecke und unauffälliges 11er fahren im Alltag

    Klar sind die Nachteile hohe Drehzahl & Fahrwerk aus dem GT3 im normales Straßenverkehr bedingt tauglich aber das weiß man doch vorher ?-)


    Bei mir ist es umgekehrt, ich fahre den 991.2 GTS mit PDK und die Büchse bringt die Performance eines 991.1(2) GT3 auf dem Track und im Alltag völlig unkompliziert und gemütlich zu fahren, aber die meiste Zeit frisst der GTS sich die Curbs entlang, ich würde eher auf den T wechseln wollen 😂 und die paar Kilometer Alltag Komfort Einschränkung hin nehmen,


    Thema Alpine, am Sonntag wissen wir mehr zur S Version , Handschaltung wäre ein Spaß

  • Hier :wink:... ich bin großer Fan des Fahrverhaltens, welches die A110 an den Tag legen soll.

    Bis vor zwanzig Jahren war dieses diffuse Fahrverhalten doch eher ein Markenzeichen von Porsche.

    Und ein Urelfer der geht nur quer schnell durch die Kurve. Herrlich und bei diesen breiten Grenzbereichen doch eher spielerisch zu fahren.

  • Aktuell:


    Ab Oktober ist die Alpine A110S mit + 40PS = 292 PS, einem geänderten Fahrwerk und anderem Interieur erhältlich. Preise gibt es noch keine.

    Funcars:
    // 981 Boxster GTS
    // 981 Cayman GT4
    // Volvo P1800 S (BJ '69)

    // S550 Mustang Bullitt

  • Preise gibt es noch keine.

    In Frankreich 66.500 Euro.

    Bei uns dann sicher nicht weit weg.

    Porsche:

    Heck-, Mittel-, & Frontmotor :headbange

  • Das Drehmoment ist übrigens unverändert bei 320 Nm. Wohl Bauteilschutz für das 7 Gang DKG.

    Im Megan der bis zu 420Nm leistet verbaut Renault ein 6 Gang DKG. Sicher nicht ohne Grund.

    Porsche:

    Heck-, Mittel-, & Frontmotor :headbange

+