Allgemeine Frage, Suche nach GT3

  • Hallo,


    ich bin gerade auf der Suche nach einem GT3 991 oder 997. Hatte vor 5 Jahren schonmal Anlauf genommen, aber damals eine Wohnung gekauft.


    Ich bin jetzt wieder fein am sondieren des Marktes. Mir ist aufgefallen, dass die Autos teilweise sehr lange bei den Händlern stehen und die Bestände stetig wachsen (Gerade GT3RS... aber nicht meine Preisliga), aber gefühlt wenig Autos den Besitzer wechseln. Dann sind innerhalb weniger Tage in den Preisen Sprünge von 5k-10k drin.
    Da ist man natürlich stark verunsichert, was jetzt der angemessene Preis ist?! Wie wird das überhaupt finanziert, dass die Fahrzeuge sich zu hohen Preisen sich die Beine in den Bauch stehen? Vllt. habe ich auch einen falschen Eindruck?


    Anbei ein paar Screenshots, was ich meine.

  • Servus,



    ich habe mir gerade einen 991 GT3 VFL gekauft.
    Davor hatte ich einen 997.1 GT3 und 997.2 GT3 und beobachte den Markt seit einigen Jahren.


    Ich bin Fan vom 991.1 GT3 weil es davon nur sehr wenige gab im Vergleich zum RS und weil die 991.1. GT3s 10 Jahre Garantie auf den Motor haben aufgrund der anfänglichen Motorproblematiken.


    Ich schaue viel auf die Gebrauchtwagenseite von Porsche Deutschland.
    http://locator.porsche.com/ipl…l/search/search.ipl?cid=1


    Bei Mobile und Autoscout findet man natürlich immer wieder vereinzelt solche Kandidaten wie du sie beschreibst a la : "Ich muss mein Auto nicht verkaufen aber wenn einer richtig Kohle hinlegt geb ich ihn her."
    Dann stellt man seinen GT3 eben mal für 140k ein und wenn man ihn dann ein halbes Jahr später wirklich ernsthaft verkaufen will geht man halt in 1000er oder 2000er Schritten seiner Schmerzgrenze langsam entgegen.



    Die wollen die Autos ja tatsächlich verkaufen und bieten sie nicht zu Mondpreisen an um auf den einen Dummen der mal aufsteht zu warten. Dafür aber natürlich mit einem kleinen Händleraufschlag.


    Finanziell denke ich kann man mit einem gebrauchten 991 GT3 nicht viel falsch machen (genauso wie mit einem 997 GT3). Nach ein paar Jahren fallen die Dinger kaum mehr außer man fährt ne Menge KM drauf. Günstiger kann man aus meiner Sicht kaum Sportwagen fahren.



    Wenn du auf der Suche nach einem angemessenen Preis bist hängt das natürllich von vielen Faktoren ab. (BJ, KM, Clubsport, Lift etc...)


    Ich sage mal so: um einen "günstigen" "vernüftigen" 991.1 GT3 zu finden solltest du nicht weniger als 120k ausgeben und nicht mehr als 130k. (außer du suchst natürlich einen mit 5.000km und bester Ausstattung dann wirds natürlich etwas teuerer)



    Viele Grüße


    Daniel

  • Hallo,


    meine Beobachtung von fast 2 Jahren intensiven verfolgen und auch Vorort Besichtigung ist diese, die guten GT`s (997) schwanken nicht so im Preis wie du beschreibst bzw. die Autos die du auf Deiner Beobachtungsliste hast. Im Umkehrschluss meine ich das die Wagen einen Haken haben. z.B. Unfall 3 oder 4 Hand oder die Sofasitze sind drin, dann kommt nochmal 6Teuro für gebrauchte Schalensitze hinzu. Wobei ich jetzt nur den 997 Markt kenne. Auf der sicheren Seite bist du nur wenn du oben ins Regal greifst.


    Gruß....

  • Da hier auch mein GT3 geparkt wurde, kann ich nur sagen das Fahrzeug wurde innerhalb von einer Woche zu einen fairen Preis verkauft.


    Warum soll man auch Mondpreise für ein sauberes Fahrzeug bezahlen? wenn es auch faire Angebote gibt!


    Den neuen Besitzer viel Spaß beim fahren und ich freue mich auf mein neues Fahrzeug.


    Denke für ca. 120000 bis 125000€ findest du einen sauberen und guten 991 GT3 Clubsport.

  • Das war dann ja wohl der Rote aus Schechen alle anderen sind noch da ;-)


    991 für 120k scheint m.M. vllt. der bessere, sichere Deal zu sein.
    Da hat man im Moment die Möglichkeit noch gute, saubere Autos zu finden. Dann sind die 991 10 Jahre abgesichert wg. der Motorengeschichte bzw. kann noch mehrere Jahre die Approved gebucht werden (wenn man möchte und es überhaupt Sinn macht).
    Bei 997 für 90-110 gibts nur noch ein paar Jahre Approved (Max. bis zum 9. Lebensjahr lt. Webseite). Alle Autos die ich bisher abgearbeitet habe, haben irgendeinen anderen Floh... sind nun auch schon betagter mit BJ um 2010.

  • Das war dann ja wohl der Rote aus Schechen alle anderen sind noch da ;-)


    991 für 120k scheint m.M. vllt. der bessere, sichere Deal zu sein.
    Da hat man im Moment die Möglichkeit noch gute, saubere Autos zu finden. Dann sind die 991 10 Jahre abgesichert wg. der Motorengeschichte bzw. kann noch mehrere Jahre die Approved gebucht werden (wenn man möchte und es überhaupt Sinn macht).
    Bei 997 für 90-110 gibts nur noch ein paar Jahre Approved (Max. bis zum 9. Lebensjahr lt. Webseite). Alle Autos die ich bisher abgearbeitet habe, haben irgendeinen anderen Floh... sind nun auch schon betagter mit BJ um 2010.

    Ja war er.


    Ich würde dir Raten einen 991 GT3 nur mit neuer Approved (111P. Check) zu kaufen, dann bist du auf der sicheren Seite.
    Obwohl ich mit meinen nur Spaß hatte und nicht einmal Ärger vom ersten bis zum letzten Tag, einfach nur geil die Kiste.


    Nur wundert es mich das hier noch keiner zum lästern übern 991.1 GT3 angefangen hat :)


    Viel Glück beim finden, aber da gibt es sicher etwas für dich wenn du den Markt beobachtest. :headbange:headbange

  • Vielen Händlern gehören die Autos gar nicht. Die Fragen einfachen den Eigner, ob er bereit wäre das Auto zu einem Mondpreis zu verkaufen. Der sagt dann selbstverständlich Ja. Und schon landet wieder ein zu teurer GT3 im Internet.


    Bei den Gebrauchten Sportmodelle gibt es ja enorme Bandbreiten, von nie zugelassen im Neuwagenzustand bis 100.000km und Kupplung total runter, bzw. Wartungsstau inklusive.


    Ich hatte den Eindruck bei den GT3 ist die Auswahl zurzeit wirklich gut für Käufer. Eigentlich von x bis y alles vorhanden. Wer sucht der findet. Beim 991 sollte man besonders hart verhandeln, weil schon die hohen Stückzahlen des RS von oben drücken. Den GT3.2 muss man auch im Auge haben. Insgesamt sind die Produktionszahlen mit dem 991 schon stark gestiegen.

+