Wechsel Radbolzen Hinterachse ohne Naben-Demontage

  • Hat jemand Erfahrung mit dem Wechsel der originalen 45mm Radbolzen an der Hinterachse gegen längere mit 66mm und zwar ohne Naben-Demontage?


    Ich habe nachfolgende Anleitung gefunden, bin mir aber nicht sicher, ob das beim 968 auch funktioniert.


    https://rennlist.com/forums/911-forum/768439-installing-longer-rear-wheel-studs.html


    Schon mal Danke für eure Hilfe.

  • moin,
    Ob der Platz zum einführen der neuen Bolzen da ist muss man testen.
    Das einziehen der Neuen Bolzen sollte aber so funktionieren, aber mehr als 200 Nm würde ihn die neuen Bolzen nicht belasten.
    Aber wie willst du die alten Bolzen raus bekommen ?
    Die sind doch auch eingepresst und mit einem Hammer würde ich nicht auf der Nabe rum hauen.

  • Hallo Brösel,


    Du musst den amerikanischen Link zu Ende lesen. Unsere amerikanischen Freunde nehmen dazu einen Spurstangenausdrücker, Fotos sind weiter unten in dem Thread.


    Viele Grüße,


    Jürgen

  • Hallo,


    technisch funktioniert die Methode wohl. Es hängt halt davon ab, wie Brösel schon schrieb, ob man genügend Raum hat, die längeren Bolzen von hinten einzuführen. Ich habe es am 968 nicht gemacht. Manchmal entscheiden mm, ob es bei einem Modell geht oder nicht.


    Viele Grüße,


    Jürgen

  • Hallo,


    dickere Distanzscheiben für die, die so was lieben.


    Viele Grüße und Frohe Weihnachten,


    Jürgen

+